vergrößernverkleinern
Leon Bailey wurde nach einem rüden Foul gegen Gladbach für zwei Spiele gesperrt
Leon Bailey © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leverkusen - Bayer 04 Leverkusen hat eine schwere Gruppe in der Champions League erwischt. Will man die Gruppenphase überstehen, muss zum Auftakt gegen Lokomotive Moskau ein Sieg her.

Bayer 04 Leverkusen hat für die Gruppenphase der Champions League 2019/20 ein schweres Los erwischt: Die Werkself trifft unter anderem auf harte Brocken wie Atlético Madrid und Juventus Turin. 

Will Leverkusen um Supertalent Kai Havertz die Gruppenphase überstehen und ins Achtelfinale einziehen, muss beinahe zwingend ein Sieg gegen den russischen Pokalsieger Lokomotive Moskau her. (Bayer Leverkusen gegen Lokomotive Moskau am Mittwoch ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Meistgelesene Artikel

Denn in dieser Hammer-Gruppe ist das Auftaktspiel gegen Moskau vor heimischen Publikum die vermeintlich einfachste Aufgabe. Lokomotive hoffte vor der Partie auf den Einsatz von Benedikt Höwedes. Der Weltmeister von 2014 hatte sich im Spiel gegen Sotschi eine Platzwunde direkt über dem linken Auge zugezogen. Doch es gibt Entwarnung: Der Verteidiger läuft gegen Bayer von Beginn an auf.

Anzeige

Leverkusen nach Klatsche unter Druck 

Die 0:4 Klatsche gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga am Samstag hat Leverkusen aber einen kleinen Dämpfer versetzt: "Wenn man so viele Fehler macht, verliert man ein Spitzenspiel", klagte Trainer Peter Bosz nach dem Spiel.

Gegen Moskau rotiert Bosz im Vergleich zur Pleite gegen den BVB nur einmal: Für Nadiem Amiri beginnt Leon Bailey. Er soll in der Offensive mit Havertz, Karim Bellarabi und Kevin Volland für die Tore sorgen.

Kerem Demirbay fällt für das Königsklassen-Heimspiel kurzfristig mit Rückenproblemen aus. Bereits am Wochenende hatte er in Dortmund aus familiären Gründen gefehlt.

Gegen Lokomotive Moskau, das vergangene Saison mit fünf Niederlagen bei nur einem Sieg als Gruppenletzter in der Gruppenphase der Champions League scheiterte, soll ein Sieg her: "Da können wir wieder in die Spur kommen. Dafür brauchen wir aber eine bessere Leistung", sagte Sport-Geschäftsführer Rudi Völler.

Leverkusen nahm zuletzt 2016/17 an der Königsklasse teil. Damals scheiterte der Bundesliga-Klub im Achtelfinale am späteren Champions-League-Sieger Real Madrid. Mit dem Einzug ins Achtelfinale wäre man bei Bayer angesichts dieser Gruppe aber sicher schon zufrieden.

Jetzt das aktuelle Trikot von Bayer Leverkusen bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Die Aufstellungen

Leverkusen: Hradecky – L. Bender, Tah, S. Bender, Wendell – Baumgartlinger, Aranguiz – Bailey, Havertz, Bellarabi - Volland

Lokomotive: Guilherme – Corluka, Murilo, Höwedes – Ignatyev, Barinov, Krychowiak, Rybus – Joao Mario, Zhemaletdinov– Smolov

So können Sie Bayer Leverkusen gegen Lokomotive Moskau verfolgen:

TV: Sky (Konferenz)
Stream: SkyGo, DAZN
LIVETICKER: SPORT1.de

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der 1. Gruppenspieltag in der Übersicht:

Mittwoch, 18. September: 

Brügge - Galatasaray
Olympiakos - Tottenham
PSG - Real Madrid
FC Bayern - Roter Stern
Shakhtar Donezk - ManCity
Dinamo Zagreb - Atalanta

Nächste Artikel
previous article imagenext article image