vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo (r.) und Lionel Messi halten in der Champions League nicht alle Rekorde
Cristiano Ronaldo (r.) und Lionel Messi halten in der Champions League nicht alle Rekorde © Getty Images
Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare

Trotz ihrer Ausnahmestellung sind Lionel Messi und Cristiano Ronaldo nicht die einzigen CL-Rekordhalter. SPORT1 zeigt die Rekorde, die Messi und Ronaldo noch jagen.

Wenn in den europäischen Stadien die Champions League-Hymne gespielt wird, dann wissen die Fans: Es ist wieder Zeit für Fußball der Extraklasse. Die besten Spieler und Teams kämpfen um die Krone im europäischen Vereinsfußball.

Zwei Hauptprotagonisten der vergangenen Jahre sind auf jeden Fall Lionel Messi und Cristiano Ronaldo.

Egal, ob die meisten Dreierpacks in einem Spiel (jeweils acht) oder die ewige Torschützenliste - wenn es um Rekorde in der Champions League (von 1955 bis 1992 Europapokal der Landesmeister) geht, kommt man an den Namen der beiden Superstars zumeist nicht vorbei.

Anzeige

Aber es gibt auch zahlreiche Bestleistungen, bei denen sich der Argentinier und der Portugiese hinten anstellen müssen.

SPORT1 zeigt die Rekorde der Champions League und des Europapokals der Landesmeister, die Messi und Ronaldo (noch) nicht gebrochen haben.

Meistgelesene Artikel

Tore in Finalspielen

Zwar sind Lionel Messi und Cristiano Ronaldo aktuell auf Rang eins und zwei der ewigen CL-Torschützenliste. Wenn es aber um Tore in Finalspielen geht, müssen sich die beiden Superstars geschlagen geben. Messi kommt erst auf zwei Tore in Finalspielen. Ronaldo bringt es immerhin schon auf vier Treffer. Damit liegen sie aber noch ein gutes Stück hinter zwei Real Madrid-Legenden.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Insgesamt die meisten Tore in Finalspielen

Mit insgesamt sieben Toren teilen sich Alfredo Di Stéfano und Ferenc Puskás (beide Real Madrid) die Krone der erfolgreichsten Torschützen in Finalspielen.

Alfredo Di Stéfano ist bis heute die Klublegende schlechthin bei Real Madrid
Alfredo Di Stéfano ist bis heute die Klublegende schlechthin bei Real Madrid © Getty Images

Die meisten Finalspiele mit Torerfolg

Hier hat Alfredo Di Stéfano die Nase vorne. Seine sieben Tore verteilen sich auf alle fünf Finalspiele der Jahre 1956 bis 1960. Selbstredend haben Di Stéfano und Real Madrid diese Endspiele auch alle gewonnen und somit die Basis für die Ausnahmestellung der Königlichen im internationalen Fußball gelegt.

Die meisten Tore in einem Finalspiel

Während Di Stéfano noch die meisten Finalspiele mit Torerfolg zu verbuchen hat, führt Ferenc Puskás mit seinen vier Toren im Finale 1960 diese Rubrik klar an.

Ferenc Puskás war der zweite große Star Madrid zu dieser Zeit
Ferenc Puskás war der zweite große Star Madrid zu dieser Zeit © Getty Images

Die meisten Einsätze in der Champions League

Der aktuelle Rekordspieler der Champions League ist Iker Casillas. Der Spanier lief in insgesamt 181 CL-Spielen auf. 152 Mal trug er dabei das Trikot von Real Madrid (zwei Qualifikationsspiele in der Saison 2004/05) und 29 Spiele absolvierte er für den FC Porto (zwei Qualifikationsspiele in der Saison 2016/17).

Real Sociedad de Futbol v Real Madrid CF - La Liga Mehr als ein Jahrzehnt war Iker Casillas eine Institution im Tor von Real Madrid
Real Sociedad de Futbol v Real Madrid CF - La Liga Mehr als ein Jahrzehnt war Iker Casillas eine Institution im Tor von Real Madrid © Getty Images

Zu Beginn der Saison 2019/20 steht Cristiano Ronaldo bei 166 Spielen (vier Qualifikationsspiele mit Manchester United und Sporting Lissabon). Er könnte also seinen ehemaligen Mannschaftskollegen frühestens in der nächsten Saison vom Thron stoßen. Lionel Messi ist mit seinen 135 Spielen klar dahinter.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Erfolge mit verschiedenen Vereinen

Immerhin hält Cristiano Ronaldo den Rekord für Torschützen bei CL-Triumphen. Er ist der einzige Spieler, der für zwei verschiedene Teams in einem Finale getroffen (Manchester United, Real Madrid) und gewonnen hat. Aber wenn es um die Anzahl der Teams in einem Finale geht, muss sich auch Ronaldo hinten anstellen.

Lionel Messi wird in dieser Rubrik wahrscheinlich nie Rekorde aufstellen, da er bisher nur beim FC Barcelona gespielt hat und sich das wohl auch nicht mehr ändern wird.

Titel mit verschiedenen Teams

Clarence Seedorf hält die Bestmarke für die Titel mit den meisten Teams. In gleich drei verschiedenen Trikots (Ajax Amsterdam, Real Madrid, AC Mailand) durfte der Niederländer den Henkelpott entgegennehmen. Allerdings könnte Ronaldo in dieser Saison mit ihm gleichziehen. Im Falle eines Triumphs mit Juventus Turin wäre es auch für den Portugiesen bereits der dritte Verein, bei dem er den Titel holen würde.

Torerfolge für verschiedene Teams

Hier kann es nur einen geben. Zlatan Ibrahimovic traf bereits für sechs verschiedene Teams in der Königsklasse. Der Schwede, der sich selbst als besten Spieler aller Zeiten bezeichnet, hat seine Extraklasse in der Champions League bereits für Ajax Amsterdam, Juventus Turin, Inter Mailand, FC Barcelona, AC Mailand und Paris Saint-Germain unter Beweis gestellt.

Zlatan Ibrahimovic spielte ebenfalls mit Seedorf beim AC Mailand
Zlatan Ibrahimovic spielte ebenfalls mit Seedorf beim AC Mailand © Getty Images

Diesen Rekord wird ihm wohl weder Ronaldo noch Messi streitig machen.

Altersrekorde

Immerhin ist Ronaldo bereits der älteste Spieler, dem ein Hattrick in der Champions League gelungen ist. Bei seinen drei Toren gegen Atlético Madrid (12. Marz 2019) war er mit 34 Jahren und 35 Tagen genau einen Tag älter als Claudio Pizarro. Dem gelang das Kunststück am 7. November 2012 gegen den OSC Lille.

Paolo Maldini war über 24 Jahre für den AC Mailand aktiv und ist bis heute Rekordspieler der Italiener
Paolo Maldini war über 24 Jahre für den AC Mailand aktiv und ist bis heute Rekordspieler der Italiener © Getty Images

Ältester Finaltorschütze

Aber für den ältesten Torschützen müssen Ronaldo und Messi noch eine Weile weiterspielen. Paolo Maldini hält den Altersrekord als Finaltorschütze. Beim denkwürdigen Endspiel gegen den FC Liverpool sorgte der Verteidiger für die zwischenzeitliche 1:0-Führung der Italiener. Maldini war zu diesem Zeitpunkt 36 Jahre und 333 Tage alt.

Jetzt das aktuelle Trikot des AC Milan bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Ältester Torschütze in einer CL-Saison

Doch selbst Maldini ist fast noch ein Jungspund gegen den Altersrekord von Francesco Totti. Die Roma-Legende zählte bei seinem Treffer gegen ZSKA Moskau (25. November 2014) bereits 38 Jahre und 293 Tage.

Eine lebende Legende - Francesco Totti hat beim AS Rom Heiligenstatus
Eine lebende Legende - Francesco Totti hat beim AS Rom Heiligenstatus © Getty Images

Um diesen Rekord zu brechen, müsste Ronaldo noch mindestens bis 2023 spielen, Messi müsste sogar noch bis 2026 aktiv sein.

Rekordtore

Schnellstes CL-Tor insgesamt

Für das schnellste Tor der CL-Geschichte zeichnet sich Roy Makaay verantwortlich. Der Niederländer netzte für den FC Bayern München bereits nach 10,12 Sekunden ein. Leidtragender dieser Rekordleistung war ausgerechnet Real Madrid (7. März 2007).

Roy Makaay (2.v.r.) lässt sich nach seinem Blitztor feiern
Roy Makaay (2.v.r.) lässt sich nach seinem Blitztor feiern © Getty Images

Schnellstes CL-Finaltor

Für das schnellste Finaltor holt sich Paolo Maldini direkt seinen zweiten Eintrag in die Geschichtsbücher ab. Im Spiel gegen den FC Liverpool war er nicht nur der älteste Finaltorschütze aller Zeiten, sondern bewies, dass er trotz seines Alters noch topfit ist. Gerade einmal 53 Sekunden brauchte er für seinen Rekordtreffer.

Schnellster Hattrick

Die Titel für die meisten Hattricks teilen sich Messi und Ronaldo friedlich. Den schnellsten Dreierpack kann sich allerdings Bafétimbi Gomis auf die Fahne schreiben. Der Franzose brauchte am 7. Dezember 2011 lediglich acht Minuten, um sein damaliges Team Olympique Lyon gegen Dinamo Zagreb in der Gruppenphase auf die Siegerstraße zu bringen.

Die meisten CL-Spielzeiten mit Torerfolg

Sowohl Messi als auch Ronaldo haben jeweils in vierzehn aufeinanderfolgenden CL-Spielzeiten mindestens einen Treffer erzielt und liegen damit gleichauf mit Reals ehemaligen Publikumsliebling Raúl.

Insgesamt die meisten Spielzeiten mit mindestens einem Treffer hat jedoch Ryan Giggs auf seinem Konto. Der Waliser, der ausschließlich für Manchester United auflief, konnte sich in 16 CL-Spielzeiten in die Torschützenliste eintragen.

25 Jahre lang trug Ryan Giggs das Trikot von Manchester United
25 Jahre lang trug Ryan Giggs das Trikot von Manchester United © Getty Images

Die beste Torquote in der UEFA Champions League

Vor der Saison 2019/20 kommt Ronaldo auf eine starke Quote von 0,77 Toren pro Spiel. Sein ewiger Rivale Messi zeigt sich mit 0,83 Toren pro Spiel sogar noch treffsicherer.

Ganze sieben Mal wurde Gerd Müller Torschützenkönig in der Bundesliga. Aber auch im Europapokal der Landesmeister zeigte er seine eindrucksvollen Torjägerqaulitäten
Ganze sieben Mal wurde Gerd Müller Torschützenkönig in der Bundesliga. Aber auch im Europapokal der Landesmeister zeigte er seine eindrucksvollen Torjägerqaulitäten © Getty Images

Gegen Gerd Müller kommen aber auch diese Superstars nicht an. Der "Bomber der Nation" kommt in 35 Spielen im Europapokal der Landesmeister auf 34 Tore. Damit steht er bei einer unglaublichen Torquote von 0,97 Toren pro Spiel.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Um diese Quote zu egalisieren, müsste Messi in seinen nächsten zehn Spielen jeweils einen Hattrick erzielen. Ronaldo bräuchte sogar 17 Spiele mit Hattricks.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image