Doppelter Ronaldo-Jubel! Saarbrücken macht Playoffs klar
teilenE-MailKommentare

Saarbrücken kommt dem Ticket für die Playoffs im Kampf um den Drittliga-Aufstieg näher. Im Duell mit Verfolger Offenbach wird Kevin Behrens zum Matchwinner.

Der 1. FC Saarbrücken hat sich in der Regionalliga Südwest vorzeitig einen Platz in den Aufstiegsspielen zur Dritten Liga gesichert.

Mit einem 2:0 (1:0)-Heimsieg im Topspiel gegen die Kickers Offenbach festigte Saarbrücken die souveräne Tabellenführung: In der Regionalliga Südwest sind sowohl der Tabellenerste als auch der Zweite für die Playoffs qualifiziert.

Saarbrücken hat nach 33 Spieltagen zehn Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten, die Reserve des SC Freiburg, und ist damit nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

Offenbach muss Dritte Liga wohl abhaken

Vor offiziell 3703 Zuschauern schoss Kevin Behrens die Hausherren zum Sieg. Schon in der 9. Minute netzte der 27-Jährige zur Führung ein. Mit seinem zweiten Treffer in der 90. Minute machte der Mittelstürmer dann alles klar.

Während sich Saarbrücken vorzeitig das Playoff-Ticket sicherte, haben die Kickers wohl ihre letzte Chance verspielt. Als Vierter liegt Offenbach drei Zähler hinter dem Zweiten Waldhof Mannheim - hat allerdings schon zwei Spiele mehr auf dem Konto.

Irre Rettungstaten! Dann folgt Waldhofs Derby-Party

Bereits in der Vorwoche kassierte das Team des ehemaligen Bundesliga-Torhüters Oliver Reck im direkten Duell mit Waldhof vor heimischer Kulisse eine bittere 0:1-Niederlage, mit der Pleite in Saarbrücken sinken die Aufstiegshoffnungen auf ein Minimum.

Insgesamt nehmen sechs Teams an den Playoffs zur Dritten Liga teil. Vier der fünf Regionalligen stellen je einen Anwärter, aus der Regionalliga Südwest kommen zwei. Die Sieger der drei Playoff-Duelle steigen auf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image