vergrößernverkleinern
Hier bejubelt Paco Alcacer (r.) sein zehntes Tor in den vergangenen Wochen
Hier bejubelt Paco Alcacer (r.) sein zehntes Tor in den vergangenen Wochen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Paco Alcacer kann nicht genug vom Toreschießen bekommen. Für Spanien macht der neue BVB-Star sein zehntes Tor in den vergangenen Wochen.

Paco Alcacer hat sich nach seinem Wechsel vom FC Barcelona zu Borussia Dortmund in einen unglaublichen Torrausch geschossen.

Am Montagabend traf der 25-Jährige im Nations-League-Kracher gegen England lediglich 96 Sekunden nach seiner Einwechslung zum zwischenzeitlichen 1:3 für Spanien. Es war Alcacers zehntes Tor seit dem 14. September. In den letzten 17 Tagen waren es allein neun Treffer, er schoss im sechsten Spiel nacheinander mindestens ein Tor.

Der Reihe nach: Ein Tor in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt, zwei gegen Bayer Leverkusen und dann ein Hattrick gegen den FC Augsburg. Zudem netzte er beim Champions-League-Sieg des BVB gegen Monaco ein. 

Für die "La Furia Roja" hatte er erst vor vier Tagen ein starkes Comeback mit zwei Treffern beim Testspielsieg in Wales gefeiert - und dann sein Jokertor gegen England.

Trotzdem verlor Spanien am Ende mit 2:3.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image