vergrößernverkleinern
Marco Asensio (r.) und Luka Modric im Zweikampf beim Hinspiel zwischen Spanien und Kroatien
Marco Asensio (r.) und Luka Modric im Zweikampf beim Hinspiel zwischen Spanien und Kroatien © Getty Images
teilenE-MailKommentare

München - Die WM liegt aktuell für Kroatien schon weit zurück. Gegen Spanien geht es zum einen um Revanche für die 0:6-Klatsche im Hinspiel, aber auch gegen den Abstieg.

Der Vize-Weltmeister steht unter Druck.

Kroatien hat in der Gruppe 4 der Nations League nach zwei Spielen erst einen Punkt auf dem Konto. Geht es auch in Zagreb gegen Spanien schief, droht sogar der Abstieg. (Nations League: Kroatien - Spanien Do., ab 20.45 Uhr im LIVETICKER)

Andererseits ist mit einem Sieg und einem weiteren gegen England sogar noch der Gruppensieg für Luka Modric, Ivan Rakitic und Co. drin.

Kroatien und England kämpfen gegen Abstieg - Alba zurück bei Spanien

Aktuell führt Spanien die Gruppe mit sechs Punkten vor England (4) an. Die Engländer könnte es mit einer Niederlage gegen Kroatien auch noch mit dem Abstieg erwischen.

Zudem geht es für die Kroaten um Wiedergutmachung für die peinliche 0:6-Klatsche im Hinspiel. Einer der Hoffnungsträger ist Stürmer Ante Rebic von Eintracht Frankfurt.

ANZEIGE: Die UEFA Nations League live bei DAZN - jetzt Gratis-Monat sichern!

Aus der Bundesliga sind zudem Josip Brekalo (Wolfsburg), Andrej Kramaric (Hoffenheim) und Tin Jedvaj (Leverkusen) dabei.

Bei Spanien kehrt ein Barca-Star in den Kader zurück. Erstmals unter Luis Enrique wurde Linksverteidiger Jordi Alba nominiert.

Dani Carvajal (Real Madrid) und Bayerns Thiago fehlen verletzt. Dortmunds Torjäger Paco Alcacer wurde dagegen nicht nominiert.

ANZEIGE: Sichern Sie sich das Nationaltrikot von Spanien - hier geht es zum Shop

So können sie Kroatien - Spanien LIVE verfolgen:

Stream: DAZN
Ticker: SPORT1

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image