vergrößernverkleinern
Uwe Gensheimer ist Superstar der Rhein-Neckar Löwen
Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen mühelos in der EHF European League © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Rhein-Neckar Löwen fahren in der EHF European League einen souveränen Sieg gegen Tatabanya KC ein.

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen hat in der European League seine weiße Weste gewahrt.

Die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb setzte sich im Nachholspiel vom 2. Spieltag beim ungarischen Vertreter Tatabanya KC mühelos mit 32:26 (21:15) durch und führt die Gruppe D mit nun drei Siegen aus drei Spielen unverändert an. (Service: Ergebnisse und Spielplan der EHF European League)

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Partie wegen Corona verlegt

Die Partie in Ungarn hätte ursprünglich am 27. Oktober über die Bühne gehen sollen, musste aber wegen Coronafällen beim Gegner verlegt werden.

Für Montagabend stand für die Löwen eigentlich das Heimspiel gegen die Kadetten Schaffhausen im Kalender, dieses wurde aufgrund von Quarantäne-Maßnahmen bei den Schweizern aber abgesagt. Den freigewordenen Spieltermin nutzten die Löwen für die Reise nach Györ im Nordwesten Ungarns. (Service: Tabellen der EHF European League)

Auch interessant

Die EHF European League ist der Nachfolgewettbewerb des EHF Cups. Die jeweils vier besten Teams der vier Sechsergruppen ziehen ins Achtelfinale ein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image