vergrößernverkleinern
Marcel Schiller (l.) ragte beim Sieg des DHB-Team heraus
Marcel Schiller (l.) ragte beim Sieg des DHB-Team heraus © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Handballer wahren mit einem Sieg in Bosnien und Herzegowina ihre weiße Weste in der EM-Qualifikation. Linksaußen Marcel Schiller ragt heraus.

Die deutschen Handballer haben ihre weiße Weste in der EM-Qualifikation gewahrt.

Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason gewann am Donnerstag das Auswärtsspiel in Bosnien und Herzegowina mit 26:24 (15:15) und baute seine Serie im Wettbewerb auf 19 Quali-Siege in Folge aus. (NEWS: Alles Wichtige zum Handball).

Linksaußen Marcel Schiller war in Bugojno mit zehn Treffern der erfolgreichste Werfer für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB), die ihre Teilnahme an der EM 2022 in Ungarn und der Slowakei als Sieger der Gruppe 2 bereits im Januar gesichert hatte. (Hier zum Spielplan der EM-Qualifikation)

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Am Sonntag (ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) erfolgt der Abschluss der EM-Quali in Stuttgart gegen Estland.

Meistgelesene Artikel

Die aktuelle Nationalmannschafts-Lehrgang dient Gislason vor allem als Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele in Tokio (23. Juli bis 8. August).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image