vergrößernverkleinern
Stefan Kermas will eine erfolgreiche Hockey-WM spielen
Stefan Kermas will eine erfolgreiche Hockey-WM spielen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Bundestrainer Stefan Kermas setzt bei der Hockey-WM in Indien auf neun Bronzemedaillengewinner von Olympia 2018. Zunächst stehen jedoch drei Testspiele an.

Hockey-Bundestrainer Stefan Kermas (39) hat seinen Kader für die Weltmeisterschaft in Bhubaneswar/Indien (28. November bis 16. Dezember) nominiert. Im 18-köpfigen Aufgebot, das Kermas am Sonntag in Mannheim vorstellte, stehen neun Olympia-Bronzemedaillengewinner von Rio 2016. 

Kermas fliegt mit der deutschen Auswahl vom 8. bis 15. November für drei Vorbereitungsspiele gegen den Weltranglisten-Achten Spanien nach Alicante. Am 24. November reist das Team weiter nach Bhubaneswar. Im WM-Austragungsort sind ein bis zwei weitere Testspiele geplant. In der WM-Vorrunde trifft das DHB-Team auf den viermaligen Weltmeister Pakistan, den Erzrivalen Niederlande und Außenseiter Malaysia.

Das deutsche Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Bhubaneswar/Indien:

Tor: Mark Appel (Club an der Alster), Tobias Walter (KHC Dragons/Belgien)

Feld: Florian Fuchs (HC Bloemendaal/Niederlande), Benedikt Fürk (Uhlenhorst Mülheim), Mats Grambusch, Tom Grambusch, Johannes Große (alle Rot-Weiss Köln) Martin Häner (Berliner HC), Tobias Hauke (Harvestehuder THC), Timm Herzbruch (Uhlenhorst Mülheim), Dieter Linnekogel (Club an der Alster), Marco Miltkau (Rot-Weiss Köln), Mathias Müller (Hamburger Polo Club), Dan Nguyen Luong (Mannheimer HC), Christopher Rühr (Rot-Weiss Köln), Ferdinand Weinke (Uhlenhorst Mülheim), Niklas Wellen (Crefelder HTC), Lukas Windfeder (Uhlenhorst Mülheim)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image