vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-FRIENDLY-NED-FRA
FBL-EURO-2016-FRIENDLY-NED-FRA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Johan Cruyff erfährt nach seinem Tod die nächste Ehre: Das Ajax-Stadion soll in "Johan Cruijff Stadion" umbenannt werden. Vonseiten der Familie gibt es nur eine Bedingung.

Besondere Ehre für den verstorbenen Johan Cruyff: Die Namensänderung des Fußballstadions "AmsterdamArena" in "Johan-Cruijff-Stadion" steht kurz bevor.

Nach einer Trauerzeit von mehreren Monaten stehen die Verhandlungen zwischen den Erben des niederländischen Fußball-Idols und den Besitzern des Stadions kurz vor dem Abschluss. Dies berichtete die Tageszeitung AD.

Nur eine Bedingung

Vor der endgültigen Zustimmung der Erben Cruyffs muss noch ein Hindernis aus dem Weg geräumt werden: Die Familie möchte nicht, dass das Stadion in Zukunft neben "Johan Cruijff" (niederländische Schreibweise) noch den Namen eines großen Sponsors erhält. Bis heute hat die Arena keinen Sponsorennamen.

Anzeige

Die Familie Cruyffs will das Andenken des am 24. März 2016 verstorbenen Vize-Weltmeisters von 1974 nicht im Zusammenhang mit einem willkürlichen Unternehmen sehen.

Eigentümer des 1996 erbauten größten Amsterdamer Fußballstadions sind zu 48 Prozent die Stadt Amsterdam, zu 13 Prozent der Rekordmeister Ajax Amsterdam und zu 39 Prozent verschiedene individuelle private Investoren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image