Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Benfica Lissabon deklassiert Nacional Funchal in der portugiesischen Liga NOS. Der Rekordmeister dreht in der zweiten Halbzeit auf und siegt zweistellig.

Mit einem unfassbaren Torfestival hat Benfica Lissabon in der Liga NOS Nacional Funchal abgeschossen. Der portugiesische Rekordmeister setzte sich am Sonntag gegen den Jugend-Klub von Cristiano Ronaldo mit 10:0 durch. 

Schon nach 43 Sekunden eröffnete Alejandro Grimaldo den Torreigen für Benfica. Der frühere Frankfurter Haris Seferovic schraubte das Ergebnis noch vor dem Seitenwechsel mit einem Doppelpack auf 3:0 (21. / 27.).

Nach der Pause brachen im Estadio da Luz schließlich alle Dämme. Joao Felix (50.) und Pizzi (54.) beseitigten nach dem Seitenwechsel jegliche Zweifel an Benficas 16. Sieg im 21. Spiel.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Benfica stellt Vereinsrekord ein

Francisco Ferreira (56.), Ruben Dias (64.), Jonas Oliveira (85. / 90.) und Rafa Silva (88.) sorgten im Anschluss dafür, dass nach 90 Minuten zudem ein historisches Schützenfest stand, mit dem Benfica den Vereinsrekord einstellte.

1965 hatte Benfica im Pokal der Landesmeister gegen Stade Düdelingen aus Luxemburg 10:0 gewonnen, ein Jahr zuvor hatte man Seixal in der Liga mit dem gleichen Ergebnis abgefertigt. 

In der höchsten portugiesischen Spielklasse war das 10:0 der zweithöchste Sieg der Geschichte. 1959 hatte Academica Coimbra beim 11:0 gegen Caldas SC noch ein Tor mehr erzielt.

Für Lissabons Trainer Bruno Lage war es in der Liga der siebte Sieg im siebten Spiel.  In der Tabelle liegt Benfica einen Punkt hinter dem FC Porto auf Platz 2, Nacional kämpft auf Rang 16 gegen den Abstieg.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image