vergrößernverkleinern
Diego Maradona hat mit Dorados de Sinaloa den Aufstieg verpasst
Diego Maradona hat mit Dorados de Sinaloa den Aufstieg verpasst © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Diego Maradona verpasst als Trainer des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa den Aufstieg. Sein Team muss sich in der Verlängerung geschlagen geben.

Der frühere argentinische Weltstar Diego Maradona hat als Trainer des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa den Aufstieg verpasst.

Das Team des Weltmeisters von 1986 verlor das Rückspiel des Finals der Halbserie Clausura gegen Atletico San Luis 0:1 nach Verlängerung. Das Hinspiel in der vergangenen Woche war 1:1 ausgegangen.

"Ich bin fast gestorben", sagte Maradona: "Es tut mir leid für meine Jungs." Der 58-Jährige hatte seinen Posten im vergangenen September angetreten.

Anzeige

Zuletzt hatte er einen Abschied aus Mexiko angedeutet, da die Schiedsrichter sein Team wegen seiner Person benachteiligen würden.

Hätte sich Maradona mit seinem Klub durchgesetzt, hätte er in einem Play-off erneut gegen San Luis um den Aufstieg spielen müssen.

Meistgelesene Artikel

Der Gegner hatte bereits die erste Halbserie Apertura gewonnen und dabei im Finale ebenfalls Dorados de Sinaloa das Nachsehen gegeben.

Die Sieger der beiden Halbserien spielen den Aufstieg untereinander aus, da San Luis beide Halbserien gewann, steigt der Klub direkt auf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image