Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Kieran Tierney jubelt nach dem Einzug ins FA-Cup-Finale mit dem Stinkefinger. Ein Arsenal-Fan deutet die Geste um - und plötzlich wird Tierney gefeiert.

Stefan Effenberg, David Beckham, Carlo Ancelotti und viele mehr: Die Liste der Fußballgrößen, die sich zum Stinkefinger hinreißen ließen, ist lang - aber wohl keiner wurde dafür so gefeiert wie Arsenal-Profi Kieran Tierney.

Der 23-Jährige zeigte nach dem 2:0-Erfolg im FA-Cup-Halbfinale gegen Manchester City auf einem Mannschaftsbild in der Kabine den Mittelfinger, angeblich ohne zu wissen, dass das Foto in den sozialen Netzwerken landen würde.

"Es war ein Spaß mit dem Zeugwart. Es tut mir leid, falls sich jemand dadurch gekränkt gefühlt hat, das war keineswegs beabsichtigt", entschuldigte sich Tierney daraufhin auf Twitter.

Anzeige

Arsenal-Fan reagiert aus dem Krankenhaus

Durch eine Antwort auf seinen Tweet nahm die Geschichte jedoch auf einmal eine ganz andere Richtung.

"Lass uns einfach sagen, die Geste war an meinen Krebs gerichtet. Großartiges Spiel heute, das hat meine Nacht im Krankenhaus gerettet", kommentierte ein Arsenal-Fan - und postete ein Bild aus dem Krankenhausbett, auf dem er selbst den Mittelfinger zeigt.

Der Post wurde bis Sonntagvormittag schon über 1500 Mal retweetet, über 17.000 Mal geliket - und rief bereits am späten Samstagabend eine Reaktion von Tierney hervor.

Tierney reagiert - und wird gefeiert

"Das ist genau das, was es bedeuten sollte", schrieb der Arsenal-Profi und versprach: "Melde dich bei mir, ich werde dir mein Trikot von heute Abend schicken."

Statt Kritik für seine unbedachte Geste erntet Tierney seither massenweise Lob und Bewunderung in den sozialen Netzwerken.

"Wir lieben dich, KT! Du bist der Arsenal-Kapitän der Zukunft", war dort genauso zu lesen wie die Feststellung: "Das Einzige, wofür du dich entschuldigen solltest, ist, dass du der beste Linksverteidiger der Welt bist."

Und ein Fan erklärte: "Tierney ist auf dem Weg zum Fanliebling, weil er nicht nur auf dem Platz liefert, sondern auch wegen solcher Gesten abseits des Platzes."

Beim Halbfinal-Erfolg gegen die Citizens, den Pierre-Emerick Aubameyang (19., 71.) mit einem Doppelpack herausgeschossen hatte, war Tierney unter anderem als Vorbereiter des zweiten Treffers des ehemaligen Dortmunders entscheidend beteiligt.

Der schottische Nationalspieler war im Sommer 2019 von seinem Jugendverein Celtic Glasgow nach London zu den Gunners gewechselt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image