vergrößernverkleinern
FBL-FRA-LIGUE1-TROYES-LYON
Memphis Depay traf bei Troyes dreifach © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Depay netzt gegen einen Aufsteiger dreifach. Monaco profitiert beim Sieg gegen Caen von einem Schiri-Fehler. Alle Video-Highlights des 10. Spieltags der Ligue 1.

ES Troyes - Olympique Lyon 0:5

Lupenreiner Hattrick von Depay für Lyon

Bei Lyons Torfestival zerlegt Memphis Depay Aufsteiger Troyes fast im Alleingang.

AS Monaco - SM Caen 2:0

Monaco bleibt PSG auf den Fersen

Monacos Stürmerstar Falcao nutzt einen falschen Elfer-Pfiff und sorgt gegen Caen für die Entscheidung.

AS Saint-Etienne - Montpellier HSC 0:1

Im Sitzen! Irre Torvorlage in Frankreich

Durch einen Treffer von Isaac Mbenza holt Montpellier HSC den ersten Sieg seit 22 Jahren in Saint Etienne und etabliert sich im Mittelfeld der Tabelle.

SC Amiens - Girondins Bordeaux 1:0

Goldener Treffer: Artistik-Einlage sichert Amiens drei Punkte

Girondins nutzt seine Chancen nicht und wird bestraft: Der SC Amiens besiegt Bordeaux dank eines besonders gelungenen Treffers.

FC Metz - Dijon FCO 1:2

Brutales Nachtreten: Tabellenletzter verliert die Nerven

Beim FC Metz liegen die Nerven blank: Das Tabellenschlusslicht kann auch gegen Dijon nicht punkten und schwächt sich zudem durch eine brutale Aktion selbst.

Stade Rennes - OSC Lille 1:0

Brutale Grätsche: Lille-Star Mendyl fliegt vom Platz

Da hielten die Zuschauer den Atem an: Nach einer heftigen Grätsche an der Seitenlinie sieht Lilles Mendyl glatt Rot.

Nantes – Guingamp 2:1

Durch Hände und Beine: Riesen-Patzer entscheidet Spiel

Er ist der Pechvogel des Tages: Guingamps Keeper Johnsson entscheidet durch seinen kuriosen Patzer das Spiel.

Angers SCO – FC Toulouse 0:1

Toulouse-Top-Talent erzielt Treffer des Tages

Issa Diop gilt als eines der größten Talente im Fußball derzeit. Gegen Angers beweist er wieder mal sein Können. 

Olympique Marseille - PSG 2:2

Traum-Freistoß! Cavani rettet PSG in Unterzahl

Gegen Erzrivale Olympique rettet Cavani Spitzenreiter Paris in der letzten Sekunde noch einen Punkt. Auch Superstar Neymar trifft, sieht dann aber Gelb-Rot.

OGC Nizza - Racing Straßburg 1:2

Sorgen bei Favre: Nizza weiter in der Krise

Nach zuletzt drei sieglosen Spielen in Folge läuft es für OGC Nizza und Trainer Lucien Favre auch gegen Racing Strasbourg nicht rund. Die Sorgenfalten beim Schweizer Trainer werden größer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel