vergrößernverkleinern
Angel Di Maria (l.) bringt PSG per Elfmeter in Front
Di María (l.) und Choupo-Moting (m.) treffen in der ersten Hälfte für PSG © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim Sieg gegen den FC Metz trifft Eric Maxim Choupo-Moting erneut für seinen Klub PSG. Für Choupo-Moting ist es bereits der dritte Saisontreffer.

Paris Saint-Germain gewinnt mit 2:0 beim Auswärtsspiel gegen den FC Metz.

Àngel Di María brachte PSG per Elfmeter in Front (11.). Eric Maxim Choupo-Moting legte dann mit dem Kopf nach (43.). 

Meistgelesene Artikel

Für Choupo-Moting ist es bereits der dritte Treffer im zweiten Saisonspiel. 

Anzeige

Tuchel musste neben dem weiterhin wechselwilligen Brasilianer Neymar unter anderem auch ohne den französischen Weltmeister Kylian Mbappe und den Uruguayer Edinson Cavani auskommen. Auch die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer fehlten weiterhin verletzt.

PSG steht nun mit neun Punkten aus vier Spielen vorübergehend auf Platz eins der Tabelle. Der nächste Gegner des aktuellen Meisters heißt Racing Straßburg. Metz muss nach der Länderspielpause in Bordeaux ran.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image