Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Monaco - Paris Saint-Germain setzt sich an der Tabellenspitze der Ligue 1 fest. Mit dem Sieg gegen AS Monaco hat PSG jetzt acht Punkte Vorsprung auf Marseille.

Titelverteidiger Paris St. Germain hat seine Tabellenführung in Frankreich ausgebaut.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel kam in einem Nachholspiel bei Ex-Meister AS Monaco zu einem 4:1 (2:0)-Erfolg und liegt nun acht Punkte vor dem Tabellenzweiten Olympique Marseille.

Kylian Mbappe (24., 90.+1), Neymar (45.+2, Foulelfmeter) und der kurz zuvor eingewechselte Pablo Sarabia (72.) erzielten die Tore der Gäste. Tiemoue Bakayoko (87.) traf für Monaco.

Anzeige

Am vergangenen Sonntag hatten sich beide Teams in Paris noch 3:3 getrennt.

Meistgelesene Artikel

Fußball-Nationalspieler Julian Draxler wurde im Stade Louis II in der 79. Minute eingewechselt, Thilo Kehrer kam hingegen nicht zum Einsatz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image