vergrößernverkleinern
Thomas Tuchel erlebt gerade keine leichte Zeit als PSG-Trainer
Thomas Tuchel erlebt gerade keine leichte Zeit als PSG-Trainer © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris - Nur zwei Tage nach der Niederlage gegen Borussia Dortmund in der Champions League sorgen Videos mit ausgelassenen PSG-Profis bei einer Party beim Trainer für Ärger.

Thomas Tuchel kämpft beim Dortmunder Champions-League-Gegner Paris St. Germain weiter mit den Eskapaden seiner Stars.

Er sei "wirklich überrascht" über Videos, die seine Spieler am Donnerstag bestens gelaunt auf einer Geburtstagsparty zeigten, sagte der deutsche Trainer am Samstag während einer Pressekonferenz. Zwei Tage zuvor hatte PSG das Achtelfinal-Hinspiel beim BVB 1:2 verloren.

Tuchel: "Nicht glücklich über die Bilder"

"Wir sprechen intern darüber, da können sie sicher sein", sagte Tuchel. "Es war ein freier Tag, es ist ihr Privatleben, ja. Aber sie können sicher sein, dass wir mit diesen Bilder nicht glücklich sind."

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Paris Saint-Germain bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Seine Spieler Mauro Icardi, Edinson Cavani und Angel Di Maria hatten anscheinend gemeinsam ihren Geburtstag gefeiert. Fast alle Spieler waren ausgelassen auf der Tanzfläche und teilweise oben ohne zu sehen. "Die Einladung gab es schon vor dem Spiel", sagte Abwehrspieler Marquinhos, "wir müssen den Fans erklären, dass das keine Respektlosigkeit war." 

PSG, unangefochtener Tabellenführer, empfängt am Sonntagabend in der Ligue 1 Girondins Bordeaux.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image