vergrößernverkleinern
Kevin Volland und Cesc Fabregas erzielen die Tore gegen Metz
Kevin Volland und Cesc Fabregas treffen gegen Metz © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Monaco - Kevin Volland baut seine Traum-Statistik bei der AS Monaco weiter aus. Gegen Metz bringt er das Team von Niko Kovac auf die Siegerstraße.

Er trifft und trifft und trifft!

Kevin Volland hat seine Traum-Statistik bei der AS Monaco weiter ausgebaut und der Mannschaft erneut den Sieg geebnet.

Im Heimspiel gegen den FC Metz am 31. Spieltag der Ligue 1 erzielte der Mittelstürmer beim 4:0 den zweiten Treffer des Nachmittags (52. Minute).

Anzeige

Damit baut der 28 Jahre alte ehemalige Leverkusener seine Top-Statistik in dieser Saison weiter aus:

In 30 Pflichtspielen für Monaco traf Volland 15 Mal und lieferte dazu acht Vorlagen - was im Schnitt knapp 0,75 Scorerpunkte pro Spiel ergibt!

Meistgelesene Artikel

Volland glänzt im Pokal und gegen PSG

Für die weiteren Tore sorgten Cesc Fabregas (50. per Elfmeter, ehemals Arsenal und Chelsea) und Wissam Ben Yedder (77. und 89. per Elfmeter, ehemals Sevilla). Kurz vor Schluss sah Metz-Verteidiger John Boye dazu die Gelb-Rote Karte.

Monaco rückt mit diesem Dreier vorübergehend auf Platz 3 der Tabelle, kann bei einem Sieg von Lyon jedoch wieder auf Platz 4 abrutschen. (Tabelle der Ligue 1)

Vor kurzem hatte Volland die Mannschaft von Trainer Niko Kovac ins Achtelfinale der Coupe de France geschossen.

Auch beim Heimsieg gegen Meister PSG (3:2) hatte Volland mit zwei Treffern und einem herausgeholten Elfmeter überragt. (Ergebnisse/Spielplan der Ligue 1)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image