vergrößernverkleinern
Barcelona v Athletic Club - Spanish Super Cup: Second Leg
Barcelona v Athletic Club - Spanish Super Cup: Second Leg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im wochenlangen Poker um den spanischen Nationalspieler zeichnet sich eine Entscheidung ab. Die Verhandlungen laufen - trotz jüngster Zweifel des Offensivspielers.

Der wochenlange Poker um den spanischen Nationalspieler Pedro vom FC Barcelona könnte bald beendet sein.

Laut Daily Mail ist Ed Woodward, seines Zeichens Geschäftsführer von Manchester United, am Montag nach Katalonien geflogen, um den Transfer perfekt zu machen.

Nicht weniger als 31 Millionen Euro soll Pedro den "Red Devils" wert sein.

Anzeige

Der 28-Jährige hat beim FC Barcelona noch einen Vertrag bis 2019.

Zuletzt hatte Barcelonas Angreifer Pedro laut Guardian bezüglich eines Wechsels zu ManUnited Zweifel gehegt.

Der Grund: Louis van Gaal. Dem Spanier ist der Umgang des manchmal mürrischen Niederländers mit Pedros Landsmännern Victor Valdes und David De Gea ein Dorn im Auge.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image