vergrößernverkleinern
Southampton v Manchester United - Premier League
Southampton v Manchester United - Premier League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Manchester United rückt dank Neuzugang Anthony Martial auf Rang 2. Joker Bastian Schweinsteiger ist an einem Tor beteiligt. Tottenham feiert Heung-Min Son.

Bastian Schweinsteiger hat mit Manchester United die richtige Antwort auf den verpatzten Start in der Champions League gegeben.

Der DFB-Kapitän, der in der 60. Minute eingewechselt wurde, siegte mit Manchester 3:2 (1:1) beim FC Southhampton und feierte den vierten Saisonsieg.

Das Team rückte in der Premier League damit auf Rang 2 und liegt noch zwei Punkte hinter Stadtrivale Manchester City, der am Samstag nach fünf Siegen ein 1:2 gegen West Ham United kassiert hatte.

Anzeige

Doppelpack von Martial

Zwei Tore erzielte Neuzugang Anthony Martial (34./50.), für das dritte sorgte Juan Mata (68.) - Schweinsteiger war an der Entstehung beteiligt. Für Southampton traf zweimal Graziano Pelle (13./86.).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Son schießt Tottenham zum Sieg

Dank Heung-Min Son machte Tottenham Hotspur einen weiteren Schritt aus der Krise.

Der Neuzugang aus Leverkusen schoss die Spurs gegen Crystal Palace zum 1:0 (0:0)-Sieg.

Durch die drei Punkte springt der Europa-League-Teilnehmer in die obere Tabellenhälfte auf Rang 9.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image