vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-SOUTHAMPTON-TOTTENHAM
FBL-ENG-PR-SOUTHAMPTON-TOTTENHAM © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seiner Elfer-Panne gegen Southampton hat der Torjäger die Lacher auf seiner Seite. Er selbst nimmt's mit Humor und bewirbt sich als kommender NFL-Sar.

Durch den Sieg beim FC Southampton zählen die Tottenham Hotspur weiter zu den Top Five der Premier League. Der Elfer-Fehlschuss von Harry Kane liefert allerdings Gesprächsstoff. 

Kanes Fehlschuss im Video:

Kurz nachdem der Stürmer selbst zum 2:1 getroffen hatte, jagte er einen Elfmeter übers Tor.

Anzeige

Zu seiner Ehrenrettung sei gesagt, dass der englische Nationalspieler beim Anlauf leicht ins Rutschen kam, als er das Standbein platzierte. Zudem wölbte sich der vom Regen aufgeweichte Rasen und hob den Ball um ein paar Zentimeter an.

Der Nationalspieler nahm sich anschließend dennoch selbst auf den Arm. 

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Monatg ab 23.45 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

Auf Twitter setzte Kane noch in der Nacht ein Bewerbungsschreiben als Footballer auf. 

Kane der kommende NFL-Star?

"Wenn es irgendein NFL-Team gibt, das für die Zukunft noch einen Kicker sucht, schaut mein Spiel von heute Abend an", schrieb er.

Ein Kicker hat beim Football die Aufgabe, durch ein sogenanntes Field Goal Punkte für sein Team einzuheimsen, indem er den Ball durch das Gestänge am Ende des Feldes befördert. 

"Direkt im Kanal versenkt"

Dass Kane den Dreh für einen solchen Kick hätte, demonstrierte er am Mittwochabend am Elfmeterpunkt. 

Bei Twitter frotzelte ein Nutzer: "Kane hat den Elfer direkt in den Kanal versenkt." Gemeint war der Fluss neben dem Stadion.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image