vergrößernverkleinern
Jose Mourinho will bei Manchester United bleiben © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Englischen Medienberichten zufolge soll Jose Mourinho an einen Abschied von Manchester United am Saisonende nachdenken. Der Portugiese reagiert entrüstet.

Star-Trainer Jose Mourinho hat die Spekulationen der englischen Medien über einen Abschied von Manchester United zum Saisonende mit deutlichen Worten zurückgewiesen.

"Das ist Müll! Die Berichte haben mich getroffen, weil es nichts Schlimmeres gibt, als meine Professionalität und meinen Hingabe für diesen Klub in Frage zu stellen", sagte Mourinho am Donnerstag.

Verschiedene Zeitungen, darunter die Daily Mail, hatten geschrieben, dass Mourinho seinen Antrieb verloren habe und eine neue Herausforderung suche. Als wahrscheinlichstes mögliches Ziel gelte der französische Topklub Paris Saint-Germain.

"Nur weil ich mich nicht wie ein Clown an der Seitenlinie aufführe, habe ich meine Leidenschaft für diesen Sport verloren? Ich verhalte mich lieber so, wie ich mich verhalte. Das ist besser für mich und besser für meine Mannschaft", stellte der 54-Jährige klar.

Mourinhos Vertrag beim englischen Rekordmeister läuft noch bis 2019. "Und den", so der Portugiese, "möchte ich auf jeden Fall erfüllen." Auch eine Verlängerung sei möglich. "Das hängt vom Klub ab."

Aktuell steht "the Special One" mit den "Red Devils" auf dem zweiten Platz der Premier League - 15 Zähler hinter Stadtrivale Manchester City. Im Champions-League-Achtelfinale bekommt es United am 21. Februar und 13. März mit dem spanischen Erstligisten FC Sevilla zu tun.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image