vergrößernverkleinern
Manchester City v Manchester United - Premier League
Manchester City v Manchester United - Premier League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Manchester-Derby kochen die Emotionen hoch. United-Profi Ander Herrera spuckt in der Halbzeitpause auf das Wappen der Citizens.

Im ohnehin dramatischen Derby  zwischen Manchester City und Stadtrivale United hat Gäste-Mittelfeldspieler Ander Herrera für einen weiteren Aufreger gesorgt. Ein Video zeigt, wie der 28-Jährige in der Halbzeitpause auf dem Weg in die Kabine auf das Wappen der Citizens spuckt. 

United lag in der Pause mit 0:2 zurück, Herrera ging hinter Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan in Richtung Spielertunnel, als es zur Spukaktion kam. In den sozialen Medien war die Aufregung unter den Anhängern der Gastgeber daraufhin groß. Mittlerweile hat Herrera bestritten, absichtlich auf das Wappen des Rivalen gespuckt zu haben.  

Ein United-Sprecher erklärte: "Ander hat das Bildmaterial gesehen und ist sehr betrübt, dass die Handlung so aussieht, als wenn sie absichtlich gewesen wäre. Es war völlig zufällig und es gab keinerlei Absicht."

Anzeige

Herrera droht Strafe

Es war Herreras erster Startelf-Einsatz seit Uniteds Champions-League-Hinspiel gegen Sevilla im Februar. Zuvor war der Spanier seit Januar für die Red Devils nicht mehr aktiv gewesen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Sollte sich Manchester City bei der FA beschweren und Herrera Absicht unterstellen, droht dem ehemaligen Profi von Athletic Bilbao eine Strafe.

(DAZN zeigt die Premier League LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Gegen Manchester United verlor das Team von Trainer Pep Guardiola mit 2:3 (2:0). Durch die Niederlage versäumten es die Citizens, den frühesten Titel in der Premier-League-Geschichte einzufahren und müssen die Meisterfeier mindestens um eine Woche verschieben.

Die Treffer erzielten Vincent Kompany (25.), Ilkay Gündogan (31.). Für United wendeten Paul Pogba (53., 55.), der erste Derby-Doppeltorschütze seit Wayne Rooney im Dezember 2012, und Chris Smalling (69.) das Blatt. (Die Tabelle der Premier League)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image