vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-ARSENAL-WEST HAM
Arsenals Pierre-Emerick Aubameyang lieferte gegen West Ham United zwei Torvorlagen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

London - In Spiel 1 nach Arsene Wengers Rücktrittserklärung gewinnt Arsenal gegen West Ham. Joker Aubameyang wird zum heimlichen Matchwinner - die Fans feiern den Coach.

Am Ende feierten die Fans vor allem Arsene Wenger überschwänglich:

Der FC Arsenal hat im ersten Spiel nach der Bekanntgabe des Abschieds des Teammanagers zum Saisonende einen wichtigen Sieg im Kampf um Platz sechs in der Premier League eingefahren - und der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang hatte daran mit zwei Assists großen Anteil:

(DAZN zeigt die Premier League LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Die Gunners siegten im Londoner Derby gegen West Ham United auch ohne den erkrankten Fußball-Weltmeister Mesut Özil dank später Tore mit 4:1 (0:0), während Verfolger FC Burnley bei Stoke City nicht über ein 1:1 (0:1) hinauskam. (das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER)

Mit 57 Punkten liegt Arsenal nun vier Zähler vor dem Siebten aus Burnley. Zur Erinnerung: Platz sechs berechtigt noch zur Teilnahme an der Europa League. (DATENCENTER: Die Tabelle)

In der Europa League auf SPORT1 gegen Atletico 

Allerdings hat Arsenal auch noch die Chance, als Sieger der laufenden UEFA Europa League sogar die kommende Champions League zu erreichen. Im Halbfinal-Hinspiel des "kleinen" Europapokals trifft Arsenal am Donnerstag (21.05 Uhr) auf Atletico Madrid (SPORT1 zeigt die Partie LIVE im TV, im LIVESTREAM und im LIVETICKER).

SPORT1 überträgt beide Halbfinal-Spiele zwischen Arsenal und Atletico LIVE im Free-TV und kostenlosen Livestream!

"One Arsene Wenger, there's only one Arsene Wenger", hatten die Fans bereits vor dem Anpfiff skandiert und ihren nach 22 Jahren scheidenden Teammanager hochleben lassen, dem sie in der Vergangenheit jedoch auch  Starrhalsigkeit und mangelnde Flexibilität vorgeworfen hatten. 

Wenger nahm die Emotionen vor knapp 60.000 Zuschauern Emirates Stadium mehr oder weniger gerührt zur Kenntnis. 

Macarena zum FC Arsenal: Wenger beendet eine Ära

Bereits vor der Begegnung hatten viele Anhänger vor der Arena mit Plakaten und auf Trikots ihr Bedauern über den Abschied des 68-Jährigen zum Ausdruck gebracht.

Aubameyang wird Arsenals heimlicher Held 

Gegen den Rivalen aus Ost-London tat sich Arsenal mit Weltmeister Shkodran Mustafi in der Startelf jedoch lange schwer. Nach dem 1:0 durch Nacho Monreal (51.) glich der Ex-Bremer Marko Arnautovic (64.) für West Ham aus.

David Ospina, der Stammkeeper Petr Cech (Hüftverletzung) vertrat, blieb bei dem sehenswerten Distanzschuss ohne Abwehrchance.

FBL-ENG-PR-ARSENAL-WEST HAM
Große Emotionen bei Arsenal: Auch dieser Fan bedankt sich bei Arsene Wenger © Getty Images

Danach sorgten aber Aaron Ramsey (82.) und Alexandre Lacazette (85./87.) für klare Verhältnisse. (Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

Großen Anteil an dem Dreier hatte vor allem auch der eingewechselte Pierre-Emerick Aubameyang: Der frühere Dortmunder lieferte die beiden Vorlagen zum dritten und vierten Treffer. Zuvor hatte Aubameyang 70 Minuten auf der Bank gesessen, ehe ihn Wenger für Alex Iwobi brachte. 

Nach Abpfiff feierte mit Doppeltorschütze Lacazette auch Per Mertesacker: Der Weltmeister, der seine aktive Karriere im Sommer beendet, wird bei den Gunners nach der Saison Jugend-Koordinator.

Wenger erklärt Grund für Rücktritt

Bemerkenswert allerdings: Während der Pressekonferenz nannte Wenger Gründe für seinen Rücktritt - und ging dabei mit den Fans indirekt auf Konfrontation: "Ich bin nicht amtsmüde", sagte der Routinier: "Ich glaube, dass der Klub in der ganzen Welt respektiert wird, viel mehr als in England. Die Fans geben für mich aber nicht das Bild von Einheit ab, das ich mir in der ganzen Welt wünsche, und das schmerzt." 

Wenger sei keinesfalls verärgert. "Ich will für keine dummen Schlagzeilen sorgen. Aber wenn meine Persönlichkeit dem entgegensteht, was unser Klub braucht, dann ist das wichtiger als ich selbst", sagte Wenger.

Die Frage, ob er dem Fußball erhalten bleibe, ließ er offen: "Es ist eine neue Situation für mich, ich weiß es nicht."

---

Lesen Sie auch:

So verabschiedet Mourinho Wenger

Der Absturz von Bayerns Sanches in England

   

Nächste Artikel
previous article imagenext article image