Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Southampton und Ralph Hasenhüttl gehen im Abstiegskampf ungewöhnliche Wege. Der Trainer lädt alle Dauerkartenbesitzer gegen Arsenal auf ein Bier ein.

Ralph Hasenhüttl versucht bereits vor seinem ersten Heimspiel als Trainer des FC Southampton die Fans auf seine Seite zu bringen. (Tabelle der Premier League)

Wie der englische Mirror berichtete, schickte der Österreicher vor dem Spiel gegen den FC Arsenal am Sonntag (Premier League: FC Southampton - FC Arsenal, ab 14.30 Uhr im LIVETICKER) an jeden der 19.000 Dauerkartenbesitzer einen Brief mit einem Gutschein für ein Bier im Stadion der Saints. 

In dem Schreiben fordert der Klub seine Anhänger dazu auf, eine "mutige neue Ära an der Südküste" einzuleiten, nachdem das Team in den vergangenen 13 Monaten nur ein Spiel im heimischen St. Mary's Stadium gewonnen hatte und zuletzt ausgebuht worden war.

Anzeige

Hasenhüttl will sich Kredit bei Fans erspielen

"Ich bin ein Typ, der immer alle mitreisen will und es ist sehr wichtig, eine gute Beziehung zu den Fans zu haben. Du musst deinen Kredit aufbauen. Es ist wie ein Konto, wenn du immer Geld nimmst, ist es irgendwann aus. Jetzt müssen wir Geld auf das Konto bringen", erklärte der Trainer die ungewöhnliche Aktion.

Nach nur einem Sieg aus den ersten 15 Saisonspielen hatte Hasenhüttl den FC Southampton vor zwei Wochen übernommen. Doch auch mit dem 51-Jährigen an der Seitenlinie gelang zunächst nicht die erhoffte Trendwende. So gab es am vergangenen Spieltag gegen Aufsteiger Cardiff City eine bittere 0:1-Niederlage.

Southampton schon im letzten Jahr im Abstiegskampf

Daher habe der Ex-Coach von RB Leipzig in der vergangenen Woche intensive Gespräche mit seinen Spielern geführt, um die Mannschaft vor dem richtungsweisenden ersten Heimspiel unter seiner Leitung besser kennen zu lernen. "Ich möchte alles über sie wissen, ihre Geschichte und was wir von ihnen verlangen. Es ist sehr wichtig, jeden Spieler zu kennen. Den Fans versprach er indes, "die Spieler an ihre Grenze zu bringen." 

ANZEIGE: Premier League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Bereits in der vergangenen Spielzeit musste der FC Southampton bis zuletzt um den Klassenerhalt zittern und schaffte diesen schlussendlich als Tabellensiebzehnter mit gerade einmal drei Punkten Vorsprung auf Absteiger Swansea City.

Dabei wird das Match gegen den FC Arsenal jedoch alles andere als ein leichtes Unterfangen. Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart blieb das Team um den früheren Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang in den darauffolgenden 14 Spielen ohne Niederlage und befindet sich damit mitten im Rennen um die Champions-League-Plätze.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image