vergrößernverkleinern
Liverpool v Huddersfield Town - Premier League
Liverpool v Huddersfield Town - Premier League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Liverpool-Verteidiger Joel Matip spricht nach dem Champions-League-Sieg in den höchsten Tönen von Jürgen Klopp und über eine mögliche Bundesliga-Rückkehr.

Joel Matip ist nach Startschwierigkeiten beim FC Liverpool angekommen. Der ehemalige Schalker ist an der Seite von Virgil van Dijk gesetzt und spielte auch beim Champions-League-Sieg gegen die Tottenham Hotspur (2:0) durch.

"Nein, das fällt mir noch immer sehr schwer. Was unser Sieg ausgelöst hat, ist einfach der totale Wahnsinn! Eine ganze Stadt in Rot bei unserer Parade durch Liverpools Straßen nach der Rückkehr aus Madrid. Die pure Freude – wie im Rausch. Da brennen sich unfassbare Bilder fest, die ewig im Kopf bleiben", sagte Matip der Bild auf die Frage, ob er den Triumph in der Königsklasse bereits realisiert habe.

"Kloppo ist der Vater des Triumphs"

Den maßgeblichen Faktor für den Titelgewinn nannte der 27-Jährige anschließend: "Klopp ist der entscheidende Faktor. Er hat die Mannschaft zusammengestellt und dahin geführt, wo sie jetzt steht. Keine Frage, Kloppo ist der Vater dieses Triumphs." Der deutsche Trainer der Reds sei "ein Menschenfänger, der mit seiner Begeisterung ganz Liverpool – oder vielleicht sogar ganz England – erobert hat."

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Aufgrund ihrer Vergangenheiten bei Schalke (Matip) und Dortmund (Klopp) kommt es im Training aber auch gerne einmal zu Sticheleien zwischen den beiden. "Immer, wenn die Schalker in der abgelaufenen Saison nicht ganz so gut aussahen – und das war ja leider oft der Fall – hat er mir am nächsten Tag beim Training einen Spruch reingedrückt. Ich dagegen konnte nur selten kontern. Gerade mal nach dem letzten Derby-Sieg."

Matip spricht über Bundesliga-Rückkehr

Angesprochen auf eine Rückkehr in die Bundesliga von ihm, sagte Matip: "Im Fußball ist ja nichts unmöglich. Aktuell habe ich noch zwei Jahre Vertrag bei den Reds. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und Verletzungen fühle ich mich mittlerweile in Liverpool rundum wohl. Dazu bin ich als Spieler und Mensch hier in England reifer und erwachsener geworden."

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

In seinem Herzen sei aber "noch immer viel Platz für Schalke. Das hört nie auf."  Matip ergänzte: "Dementsprechend groß waren zuletzt auch meine Sorgen um diesen Klub. Ich versuche, möglichst jedes Spiel im Fernsehen zu schauen. Zur neuen Saison kann es eigentlich nur besser werden."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image