Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach einem Unentschieden flippen einige Arsenal-Fans aus und lassen ihre Wut an Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang aus. Dieser ist gerade auf dem Heimweg.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Pierre-Emerick Aubameyang ist auf der Heimfahrt nach dem Spiel des FC Arsenal gegen Crystal Palace von den eigenen Fans beschimpft worden. 

Die Anhänger der Gunners konfrontierten den Stürmer nach dem 2:2 am Sonntag in den Straßen Londons mit seiner Leistung.

Aubameyang befand sich in seinem unverkennbar schillernden Lamborghini, kam wegen des hohen Verkehrsaufkommens allerdings nicht vom Fleck. Die wutentbrannten Fans nutzten die Gelegenheit und versammelten sich um das Auto des ehemaligen Profis von Borussia Dortmund.

Anzeige

Arsenal hatte zuvor beim 2:2 gegen Crystal ein einen Zwei-Tore-Vorsprung verspielt. Die Fans riefen Aubameyang wüste Beschimpfungen entgegen. 

Video-Aufnahmen, die bereits in den sozialen Netzwerken die Runde machten, zeigen unter anderem einen Fan, der folgendes in Richtung Aubameyang schrie: "2.000 Pfund jedes Jahr, um diese Scheiße zu sehen. Verpiss dich."

Meistgelesene Artikel

Dass sich die Fan-Wut ausgerechnet gegen den Stürmer entlud, ist beim Blick auf dessen Leistungen in der bisherigen Saison verwunderlich - auch wenn er zuletzt dreimal in Folge ohne Treffer blieb. In bisher 12 Spielen erzielte der Nationalspieler Gabuns bereits acht Tore. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image