vergrößernverkleinern
Mesut Özil stand beim Neustart des FC Arsenal nicht im Kader
Mesut Özil und seine Teamkollegen beim FC Arsenal dürfen zurück auf den Trainingsplatz © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

London - Der FC Arsenal darf in der kommenden Woche wieder auf dem Platz trainieren. Mesut Özil und seine Teamkollegen müssen sich allerdings an Auflagen halten.

Die Fußballprofis des FC Arsenal um die deutschen Rio-Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi dürfen in der kommenden Woche auf das Trainingsgelände des Klubs zurückkehren - unter Berücksichtigung der Richtlinien der britischen Regierung.

"Die Zugangszahl wird beschränkt sein", teilte ein Sprecher des Vereins aus der englischen Premier League mit. Arsenal werde sorgfältig agieren und zu jeder Zeit das Social Distancing beibehalten. Neben Özil und Mustafi betrifft dies auch Torhüter Bernd Leno.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Die Gebäude am Gelände der Gunners bleiben geschlossen. "Die Spieler kommen alleine, arbeiten individuell und kehren nach Hause zurück", so der Sprecher weiter. Es soll das Rotationsprinzip gelten.  

Der Spielbetrieb ruht derzeit wegen der Coronakrise. Nach Informationen der Tageszeitung The Times erwägt die Premier League offenbar eine Wiederaufnahme ab dem 8. Juni in ausgewählten Stadien.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image