vergrößernverkleinern
Pep Guardiola ist seit 2016 Trainer bei Manchester United
Pep Guardiola ist seit 2016 Trainer bei Manchester United © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Pep Guardiola sticht im Kampf um ein brasilianisches Juwel seinen Ex-Klub aus. Der 17-Jährige verrät, wie der City-Trainer ihn vom Wechsel zu Barca abbrachte.

Pep Guardiola hat in seiner Zeit als Trainer beim FC Barcelona den Klub zu historischen Erfolgen geführt.

Inzwischen trainiert der ehemalige Bayern-Trainer aber Manchester City und zögert auch nicht davor, seinem Ex-Klub Barca einen Spieler in letzter Sekunde auszuspannen.

Dies ist ihm jüngst bei Yan Couto vom Coritiba FC gelungen. Wie der brasilianische U17-Nationalspieler in einem Interview verriet, hatte er sich beinahe schon für Barca entschieden, als Guardiola ihn noch einmal umstimmen konnte.

Anzeige

"Ich hatte ein gutes Gespräch mit Barcelona und dachte, ich würde dorthin gehen - aber dann kam Manchester City und zeigte mir, wie es bei ihnen sein würde", sagte der 17-Jährige im Gespräch mit ESPN.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Couto: So überzeugte mich Guardiola

City punktete bereits mit der Ansage, ihn sofort ausleihen zu wollen. Aber die entscheidende Wende brachte das Gespräch mit Guardiola: "Er sagte mir, dass ich die Vorbereitung mit der ersten Mannschaft absolvieren darf und es danach von mir abhängen würde", sagte Couto.

Weiter verriet der Rechtsverteidiger, der in Brasilien bereits als neuer Dani Alves gilt, über das Gespräch mit dem Startrainer: "Guardiola war sehr aufmerksam und sagte, dass er wirklich froh sei, dass ich in den Verein komme."

Meistgelesene Artikel

Der Premier-League-Klub hatte Couto, an dem auch der FC Bayern und Borussia Dortmund Interesse gezeigt haben sollen, im Januar für sechs Millionen Euro verpflichtet. Durch Bonuszahlungen kann die Summe aber noch auf bis zu zwölf Millionen Euro ansteigen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image