vergrößernverkleinern
John Obi Mikel spielte seit 2019 für Trabzonspor
John Obi Mikel spielte seit 2019 für Trabzonspor © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

John Obi Mikel und Trabzonspor gehen getrennte Wege. Der frühere Chelsea äußert sich vor seiner Vertragsauflösung kritisch über den Umgang mit der Coronakrise.

Der Vertrag des früheren Chelsea-Stars John Obi Mikel bei Trabzonspor wurde einvernehmlich aufgelöst.

Das teilte der türkische Klub am Dienstag mit. Einen Grund nannte der Tabellenführer der Süper Lig nicht. Obi Mikel hatte sich zuvor allerdings via Instagram kritisch über die Fortsetzung des Spielbetriebs während der Coronakrise geäußert.

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Anzeige

"Es gibt mehr im Leben als Fußball. Ich fühle mich nicht wohl und möchte in dieser Situation nicht Fußball spielen", schrieb der 32-Jährige am Samstag auf seinem Instagram-Account.

Obi Mikel forderte Saison-Abbruch in der Türkei

"Jeder sollte in dieser kritischen Zeit zu Hause bei seiner Familie und seinen Liebsten sein. Die Saison sollte gebrochen werden, da die Welt vor so turbulenten Zeiten steht", ergänzte Obi Mikel, der beim Topspiel von Trabzonspor gegen den Tabellenzweiten Basaksehir (1:1) am Samstag 90 Minuten auf der Bank saß.

Meistgelesene Artikel

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android)

Die Türkei ist eines der wenigen Länder, in denen ungeachtet der Ausbreitung des Coronavirus noch auf höchster Ebene Fußball gespielt wird - mittlerweile aber immerhin vor leeren Rängen.

Mittelfeldspieler Obi Mikel, der 2012 mit dem FC Chelsea im Finale gegen den FC Bayern die Champions League gewann, war im vergangenen Sommer vom englischen Zweitligisten FC Middlesbrough in die Türkei gewechselt. Sein bis 2021 laufender Vertrag wurde nun aufgelöst.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image