vergrößernverkleinern
Muhammad Ali verstarb 2016 © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Das Anwesen von Box-Legende Muhammad Ali im US-Bundesstaat Michigan steht zum Verkauf. Als Erlös soll das Anwese eine kuriose Summe einbringen.

Das Anwesen von Boxlegende Muhammad Ali in Berrien Springs im US-Bundesstaat Michigan steht zum Verkauf.

Alis Witwe Lonnie hat den Verkauf in Auftrag gegeben. Als Erlös soll das Geschäft genau 2.895.037 US-Dollar einbringen - die letzten beiden Ziffern stehen dabei für die 37 K.o.-Siege, die Ali im Laufe seiner Karriere erzielt hatte. 

Das Grundstück beinhaltet unter anderem zwei Häuser, Sauna- und Massage-Räume, einen kompletten Basketballplatz und einen großen Pool sowie mehrere Garagen.

Auch eine Sporthalle mit eigenem Boxring erhält der finanzkräftige Käufer.

Ali hatte das Anwesen im Jahr 1975 als Rückzugsort gekauft. Nach seinem Rücktritt lebte Ali bis 2006 in Michigan, ehe er nach Arizona umsiedelte. Dort starb Ali im Jahr 2016 im Alter von 74 Jahren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image