vergrößernverkleinern
AJ Styles (l.) und Jeff Hardy taten sich bei WWE SmackDown Live vor Extreme Rules zusammen
AJ Styles (l.) und Jeff Hardy taten sich bei WWE SmackDown Live vor Extreme Rules zusammen © WWE / USA Network
teilenE-MailKommentare

München - Der neue und der alte Herausforderer machen bei WWE SmackDown Live Champion AJ Styles das Leben schwer. Jeff Hardy leistet allerdings Schützenhilfe.

Sein alter Erzfeind Shinsuke Nakamura ist zurück, der neue Herausforderer Rusev mischte sich ein: In der letzten großen WWE-Show vor der Großveranstaltung Extreme Rules hatte Champion AJ Styles alle Hände voll zu tun - bekam aber auch prominente Schützenhilfe.

Styles bestritt bei der TV-Sendung SmackDown Live ein Match gegen den nach auskuriertem Bombenhund-Biss zurückkehrenden Shinsuke Nakamura. Um den Titel ging es nicht, es war ein Vorgeschmack auf Styles' Titelverteidigung gegen Rusev am Sonntag.

Rusev und dessen Lakai Aiden English saßen als Gastkommentatoren am Ring, English provozierte Styles zwischenzeitlich und bekam dafür einen Hieb ab.

Am Ende kam es wie es kommen musste: Rusev attackierte Styles kurz bevor er den Sack zumachte, verursachte Nakamuras Disqualifikation und ging gemeinsam mit ihm auf den "Phenomenal One" los. US-Champion Jeff Hardy kam zu Hilfe, worauf General Managerin Paige ein Tag Team Match aller Beteiligten ansetzte.

--

Lesen Sie auch:

SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE
- Mega-Prügelei bei RAW

--

AJ Styles und Jeff Hardy müssen sich beugen

Es trafen also zwei der größten Publikumslieblinge von WWE auf ihre jeweiligen Rivalen, die aber dank ihres schmutzigen Zusammenspiels die Oberhand behielten: Nach einem illegalen Eingriff von Nakamura strich Rusev mit dem Machka Kick gegen Hardy den Sieg ein.

Zum Abschluss des Matches posierte Rusev und signalisierte, dass er Styles am Sonntag den Gürtel abnehmen würde. Nakamura wiederum trifft bei Extreme Rules auf Hardy.

Die weiteren Highlights:

- Zu Beginn der Show war Team Hell No vor ihrem Tag-Team-Titelmatch gegen die Bludgeon Brothers zu Gast bei Miz TV. Daniel Bryans alter Erzfeind The Miz versuchte dabei Zwietracht zwischen ihm und seinem Partner Kane zu säen. Kane hielt Bryan davon ab, sich provozieren zu lassen, als schließlich die Musik der Bludgeon Brothers ertönte - und dann auch die der Gruppierung SAnitY (mit dem Deutschen Alexander Wolfe). SAnitY und die Brothers attackierten Team Hell No gemeinsam. Die Publikumslieblinge bekamen Hilfe von The New Day.

- Asuka bekam es einmal mehr mit James Ellsworth zu tun, dem Handlanger von Damenchampion Carmella, diesmal in einem Lumberjack Match. Der Rest des SmackDown-Damenkaders war um den Ring postiert um die beiden Matchteilnehmer (im Wesentlichen: Ellsworth) von der Flucht abzuhalten. Asuka besiegte Ellsworth mit dem Asuka Lock, Ellsworth setzte die Japanerin aber hinterher schachmatt, indem er ihr Atemspray ins Gesicht sprühte. Carmella verpasste Asuka dann noch einen Kick.

Eine Neuigkeit, die nach SmackDown publik wurde: Ellsworth wird beim Extreme-Rules-Match zwischen Carmella und Asuka in einem Käfig oberhalb des Rings eingesperrt sein.

- Der frühere NXT-Champion Andrade Almas bestritt sein bislang größtes Hauptkader-Match: Er besiegte den maskierten Sin Cara.

- Im Hauptkampf der Show taten sich Team Hell No und The New Day gegen die Bludgeon Brothers und SAnitY zusammen. Bryan strich am Ende den Sieg mit dem Running Knee gegen Erc Young von SAnitY ein. Am Ende gelang Bryan und Kane die vielleicht sogar noch größere Leistung: Sie einigten sich, wie sie den Sieg feiern würden. Knalleffekt zum Schluss: Bryan löste mit seiner Yes-Geste am Ende Kanes typische Pyro-Explosion aus.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

Non Title Match: AJ Styles besiegt Shinsuke Nakamura durch Disqualifikation
Rusev & Shinsuke Nakamura besiegen AJ Styles & Jeff Hardy
Lumberjack Match: Asuka besiegt James Ellsworth
Andrade Almas besiegt Sin Cara
Team Hell No & The New Day besiegen SAnitY & The Bludgeon Brothers

Nächste Artikel
previous article imagenext article image