Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bill Goldbergs Nordamerika-Comeback bei WWE gegen Dolph Ziggler läuft besser als das Duell mit dem Undertaker - und etwas anders als erwartet.

Sein Legendenduell mit dem Undertaker in Saudi-Arabien geriet ihm zum Fiasko, diesmal lief alles nach Plan: Bill Goldberg hat beim WWE SummerSlam 2019 ein umjubeltes Nordamerika-Comeback gefeiert.

Das Match des 52-Jährigen in Toronto gegen Dolph Ziggler war eine effektvolle Variation der Kämpfe, die ihn in den Neunzigern bei World Championship Wrestling (WCW) zum Star machten: Goldberg kam, sah - und lieferte eine Vorführung seiner beliebten Standard-Aktionen.

Zwar gehörten Gegner Ziggler (der sich in der Mini-Fehde mit verbalen Attacken gegen die Legenden und einem Übergriff auf Shawn Michaels Goldbergs Zorn zugezogen hatte) die ersten Sekunden des Matches, er streckte den Veteran mit zwei Superkicks nieder. Goldberg aber schüttelte die Aktionen ab wie nichts und fertigte Ziggler mit Spear und Jackhammer innerhalb von weniger als zwei Minuten ab.

Anzeige

Bill Goldberg gibt Fans noch Zugabe

Die Fans bekamen dann noch eine Zugabe serviert: Der sich krümmende Ziggler schnappte sich bei Goldbergs Auszug das Mikrofon und behauptete, Goldbergs Aktionen seien baby-gleich gewesen, wofür er sich noch einen Spear einhandelte - und noch einen dritten, als er dann immer noch nicht Ruhe geben wollte.

Das Publikum in der Halle hatte seinen Spaß an Goldberg, anders als beim Match gegen den Taker (für das er laut Wrestling Observer von WWE mit über einer Million Dollar entlohnt worden war) ging diesmal auch nichts schief: Zigglers "Selling", sein Verkaufen der Aktionen, als wäre er von einem 16-Tonner überrollt worden, halfen enorm, Goldberg ins rechte Licht zu rücken.

[tweet url= "//twitter.com/bullyray5150/status/1160698397826998272"]

"Extreme Rules war die 'Rehabilitierung' des Taker, das war die von Goldberg", urteilte der frühere WWE-Kollege Bully Ray (Bubba Ray Dudley) via Twitter: "Toll gemacht, Bill, noch toller gemacht, DZ. Und an alle Hater: Ihr könnt mich mal!"

Goldberg erfüllte genau den Zweck, für den WWE seine Auftritte vorgesehen hat: RAW-Exekutivdirektor Paul Heyman sieht ihn Berichten zufolge in einer ähnlichen Rolle wie in den Achtzigern den späten Bruno Sammartino - die Legende der Sechziger und Siebziger schaute damals auch immer noch zu besonderen Anlässen rein und fertigte einen frechen Bösewicht der neuen Generation ab.

Die Ergebnisse des WWE SummerSlam 2019:

WWE RAW Women's Title Submission Match: Becky Lynch (c) besiegt Natalya
Bill Goldberg besiegt Dolph Ziggler
WWE United States Title Match: AJ Styles (c) besiegt Ricochet
WWE SmackDown Women's Title Match: Bayley (c) besiegt Ember Moon
Kevin Owens besiegt Shane McMahon
Charlotte Flair besiegt Trish Stratus
WWE Title Match: Kofi Kingston (c) vs. Randy Orton - Double Count Out
The Fiend (Bray Wyatt) besiegt Finn Balor
WWE Universal Title Match: Seth Rollins besiegt Brock Lesnar (c) - TITELWECHSEL!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image