vergrößernverkleinern
Eine schwere Augenverletzung beendete die Box-Karriere von Anthony Ogogo
Eine schwere Augenverletzung beendete die Box-Karriere von Anthony Ogogo © twitter.com/AnthonyOgogo
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Er holte Olympia-Bronze als Amateur, dann beendete eine dramatische Augenverletzung Anthony Ogogos WM-Träume. Nun wird der Sauerland-Boxer Wrestler bei AEW.

Tyson Fury steigt kommende Woche gegen WWE-Star Braun Strowman in den Wrestling-Ring, ein Landsmann und Berufskollege geht einen Schritt weiter.

Anthony Ogogo hat einen festen Vertrag bei der Konkurrenzliga AEW (All Elite Wrestling) unterschrieben und wird dauerhaft vom Boxer zum Wrestler.

Der 30-Jährige war 2012 Olympia-Dritter im Mittelgewicht und danach Profi bei Oscar de la Hoyas Golden Boy Promotions und im Team Sauerland - ehe eine dramatische Verletzung nicht nur sein Sportlerleben aus der Bahn warf.

Anzeige
Anthony Ogogo gewann 2012 in London Olympia-Bronze im Mittelgewicht
Anthony Ogogo gewann 2012 in London Olympia-Bronze im Mittelgewicht © Getty Images

Schwere Augenverletzung beendete Box-Karriere

Der 30 Jahre alte Ogogo - 12 Profikämpfe, 11 Siege, eine Niederlage - hatte sich in seinem letzten Kampf 2016 eine schwere Augenverletzung zugezogen, verbunden mit komplizierten Knochenbrüchen im Gesicht und massiven Sehstörungen.

Ogogos Auge sei "quasi explodiert", hatte er nach dem Kampf erklärt, seine Sehfähigkeit zu 78 Prozent eingeschränkt. Ogogo wurde als "technisch blind" eingestuft und musste deshalb unter anderem auch seinen Führerschein abgeben. In diesem Monat absolvierte er nach eigenen Angaben seine neunte Augen-OP.

Nachdem er lange ein Comeback im Ring angepeilt hatte, folgte er im März 2019 dem Rat der Ärzte und erklärte seinen Rücktritt. Kurz zuvor hatte er sein erstes Wrestling-Match bei der kleinen Liga WAW bestritten.

Ogogo schlägt AEW-Wrestler nieder

AEW-Vizepräsident Cody Rhodes verkündete Ogogos Verpflichtung am Samstag bei einer Show der britischen Liga Southside Wrestling. Ogogo führte sich dort auch standesgemäß ein: Er schlug seinen neuen AEW-Kollegen MJF (Maxwell Jacob Friedman) nieder, nachdem der ihn provozierte.

"Anthony wird unser erstes Entwicklungsprojekt als Wrestling-Promotion", kommentierte Rhodes die Verpflichtung: "Jeder, der seine Box-Karriere verfolgt und seinen Erfolg bei Olympia erlebt hat, wird sich freuen zu sehen, wie er dieselbee Leidenschaft und dasselbe Arbeitsethos beim Wrestling-Training zeigen wird."

Ogogo ist erklärtermaßen seit Kindertagen "totaler Wrestling-Fan" und hat auch sonst keine Berührungsängste mit der Showbranche: In England war er schon Teilnehmer bei diversen Promi-Sendungen wie Big Brother und der Tanzshow Strictly Come Dancing (mit der auch aus der deutschen Version Let's Dance bekannten Oti Mabuse als Partnerin), zudem arbeitet er nebenbei als Model.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image