Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Fehde zwischen Rusev und Bobby Lashley geht bei WWE RAW tief ins Persönliche, Ehefrau Lana übt heftige Vorwürfe. Seth Rollins siegt auf kuriose Art und Weise.

Seit Wochen wurde Wrestling-Star Rusev von seiner Ehefrau Lana und ihrem neuen Freund Bobby Lashley gedemütigt, unter anderem brachten die beiden im gemeinsamen Ehebett und bei einer Massage Rusev gegen sie auf.

Bei der Wochenshow WWE Monday Night RAW gerieten die Dinge während einer Talkrunde von Hall of Famer Jerry "The King" Lawler nun außer Kontrolle.

Lana trat Rusev entgegen und stellte ihren Ehemann als sexsüchtigen Macher dar, den nur die Familienplanung und keine Liebe interessiere. Außerdem erklärte sie, dass sie von Lashley wisse, dass Rusev sie einst betrogen habe.

Anzeige

Lana attackiert Rusev mit Stock

Rusev war wegen der Vorwürfe außer sich und attackierte den hinzugekommenen Lashley wüst. Lana wehrte sich, indem sie mit einem Stock auf Rusev einschlug - die harmlosen Schläge machten diesem jedoch nichts aus.

Das letzte Wort hatte dann der frühere MMA-Kämpfer. Nachdem Lana ihren Mann abgelenkt hatte, revanchierte sich Lashley bei seinem Widersacher mit einem Schlag und einem Tritt zwischen die Beine. Am Boden liegend musste sich der Publikumsliebling ansehen, wie Lana und Lashley Zärtlichkeiten austeilten.

Bei der Saudi-Arabien-Show Crown Jewel am Donnerstag treffen Lashley und Rusev in einem Zehn-Mann-Match rund um die Team-Coaches Hulk Hogan und Ric Flair aufeinander. Lashley ist Teil des Teams Flair, Rusev tritt für Team Hogan an.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

Die weiteren Highlights:

- Die Tag-Team-Champions der Frauen-Division, die Kabuki Warriors, wandten sich gegen ihre bisherige Managerin Paige. Nach einer Ansprache der Britin bespuckte Asuka Paige mit grüner Farbe, gemeinsam mit ihrer japanischen Landsmännin Kairi Sane wollen die Champions nun als Bösewichter offenbar alleine durchstarten.

Sane musste allerdings einen Rückschlag hinnehmen und unterlag in einem Einzelmatch RAW Women's Champion Becky Lynch.

- Drei Tage vor dem großen Match bei WWE Crown Jewel zwischen Team Flair und Team Hogan trafen Drew McIntyre (Team Flair) und Ricochet (Team Hogan) aufeinander. Als Ricochet kurz vor dem Sieg stand, wurde er jedoch von einem RKO Randy Ortons (Team Flair) überrascht.

- Eine Woche nach seinem spektakulären RAW-Debüt gegen Seth Rollins trat Top-Talent Humberto Carrillo nun gegen United States Champion AJ Styles an. Gegen den Showkampf-Routinier hatte er jedoch keine Chance, Styles nutzte eine angebliche Beinverletzung des 24-Jährigen und siegte durch den Calf Crusher.

Als der O.C. um Styles Carrillo weiter abfertigen wollte, gingen die Street Profis dazwischen und eilten dem Mexikaner zu Hilfe.

- Ein Rematch von der letzten RAW-Ausgabe gab es zwischen Andrade und Sin Cara. Um die Präsenz von Andrades Managerin Zelina Vega auszugleichen, brachte Sin Cara ebenfalls weibliche Hilfe mit: Luchadora Catalina gab ihr RAW-Debüt. Diese schaltete Vega zwar aus, Andrade gewann dank eines unfairen Einrollers aber dennoch.

- Bei Crown Jewel kommt es zum mit Spannung erwarteten Titelkampf zwischen Universal Champion Seth Rollins und "The Fiend" Bray Wyatt. Dort sind Pinfalls auch außerhalb des Rings erlaubt - einen Vorgeschmack erlebte Rollins bei RAW gegen Erick Rowan, dem er ebenfalls in einem Falls Count Anywhere Match gegenüberstand.

Die beiden Kontrahenten prügelten sich unter anderem durch einen Fanartikel-Stand und durch den Backstage-Bereich. Den Sieg fuhr Rollins auf kuriose Art und Weise ein: Er senkte die Ladefläche eines Gabelstaplers auf den auf dem Rücken liegenden Rowan, stellte sich darauf und fuhr den Sieg ein, weil sein Gegner unter der Ladefläche eingeklemmt war.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Non-Title Match: Becky Lynch (c) besiegt Kairi Sane
Buddy Murphy besiegt R-Truth
Ricochet besiegt Drew McIntyre via DQ
Non-Title Match: The Viking Raiders (c) besiegen zwei lokale Wrestler
Andrade besiegt Sin Cara
Charlotte Flair und Natalya besiegen The IIconics
Falls Count Anywhere Non-Title Match: Seth Rollins (c) besiegt Erick Rowan
Non-Title Match: AJ Styles (c) besiegt Humberto Carrillo

Nächste Artikel
previous article imagenext article image