Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Becky Lynch hat offenbar ihre WrestleMania-Gegnerin gefunden. Nach einem gewonnenen Titelmatch bei WWE RAW wird sie von einer alten Bekannten gebissen.

Noch sind es fast zwei Monate bis zum Jahreshöhepunkt der Wrestling-Liga WWE. Doch eine Woche nach der Einleitung der Fehde zwischen Charlotte Flair und Rhea Ripley hat nun wohl auch der zweite Top-Star der Frauen-Division ein Match bei WrestleMania. (Die heißesten WrestleMania-Gerüchte)

Becky Lynch verteidigte ihre RAW Women's Championship bei der Wochenshow Monday Night RAW einmal mehr erfolgreich gegen Asuka, wurde anschließend jedoch von Shayna Baszler attackiert. Die frühere MMA-Kämpferin, die über ein Jahr lang NXT als Frauen-Champion angeführt hatte, fertigte Lynch ab und biss (!) ihr sekundenlang in den Nacken. Baszler ließ anschließend von Lynch ab, ihr Mund war von (Kunst-)Blut verschmiert.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die sichtlich geschockte Irin weigerte sich anschließend, im Krankenwagen behandelt zu werden, warf den Fahrer aus dem Auto und fuhr selbst mit dem Wagen Richtung Hospital davon.

Anzeige

Fehde gegen Baszler schon länger geplant

Gegen Ende der Show kehrte Lynch zurück, begab sich in den Ring und forderte Baszler heraus. Sie werde Baszler finden, bevor diese sie finden würde.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bei der Freundin von Ronda Rousey war eine Fehde gegen "The Man" schon länger im Gespräch. Beim Royal Rumble wurde sie als Letzte von Flair eliminiert, bei der Survivor Series im Herbst 2019 gewann sie ein Three Way Match gegen Lynch und Bayley. Offenbar treffen sich die beiden nun bei WrestleMania wieder.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

SPORT1 fasst die weiteren Highlights zusammen:

- Seth Rollins eröffnete die Show und wiederholte seine Botschaft, gemeinsam mit den AOP und Murphy - WWE strich dessen Vornamen Buddy - für Einheit bei RAW zu sorgen. Kevin Owens unterbrach Rollins, im anschließenden Brawl behielt KO mit den Viking Raiders und Samoa Joe die Oberhand.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Den Main Event bildete dann ein Tag Team Match zwischen den acht Showkämpfern. Nach einem Stomp von Rollins gegen Joe hinter dem Rücken des Referees staubte Murphy den Sieg für die Bösewichter ab.

- 24/7-Champion Mojo Rawley und sein Partner Riddick Moss unterlagen den Street Profits in einem Tag Team Match. Anschließend rollte Moss jedoch seinen Kumpel ein und sicherte sich zu dessen Entsetzen den Wandergürtel.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Nach seinem eher missglückten In-Ring-Comeback übernahm Altmeister MVP die Rolle des Talkshow-Hosts und diskutierte mit Rumble-Sieger Drew McIntyre über dessen Titelmatch gegen Brock Lesnar bei WrestleMania. Als MVP dem Schotten dann anbot, dessen Manager zu werden, kippte die Stimmung. McIntyre verpasste MVP letztlich einen Kopfstoß und den Claymore Kick.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- NXT Champion Rhea Ripley gewann binnen Sekunden gegen Sarah Logan und forderte dann erneut eine Antwort von Charlotte Flair, ob diese bei WrestleMania gegen sie antritt. Charlotte meinte jedoch, zunächst NXT TakeOver am Sonntag abwarten zu wollen. Dort verteidigt Ripley ihren Gürtel gegen Bianca Belair.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- WWE gab bekannt, dass WrestleMania 37 am 28. März 2021 in Los Angeles stattfinden wird. Das Motto der Show im neu gebauten SoFi Stadium lautet Hollywood.

- Wie schon in der vergangenen Woche tat sich Randy Orton sehr schwer, seine Attacke auf Rückkehrer Edge zu erklären. Matt Hardy kam heraus, erklärte seine Geschichte mit Edge und fragte Orton, was mit diesem los sei. Orton antwortete nicht, sondern griff Hardy an und attackierte ihn wie zuletzt Edge mit zwei Stühlen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

WWE RAW Women's Championship: Becky Lynch (c) besiegt Asuka
The Street Profits besiegen Mojo Rawley und Riddick Moss
Angel Garza besiegt Cedric Alexander
Non-Title Match: Rhea Ripley (c) besiegt Sarah Logan
Ricochet besiegt Bobby Lashley
Aleister Black besiegt Akira Tozawa
8 Man Tag Team Match: Seth Rollins, Murphy und AOP besiegen Kevin Owens, Samoa Joe und The Viking Raiders

Nächste Artikel
previous article imagenext article image