Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der deutsche Wrestler Marcel Barthel und sein Südtiroler Partner Fabian Aichner gewinnen ihre ersten Gürtel bei WWE. Das unterlegene Duo implodiert.

Marcel Barthel und Fabian Aichner von des deutschsprachigen Wrestling-Bündnisses Imperium haben sich in den WWE-Annalen verewigt: Das deutsch-südtirolerische Duo hat sein erstes Titelgold beim Marktführer errungen.

Der in Pinneberg geborene Marcel Barthel (Axel Dieter Jr.) und der vom früheren WCW-Star Alex Wright trainierte Aichner gewannen bei der Mittwochsshow NXT die Tag-Team-Titel von Matt Riddle und Timothy Thatcher.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Die beiden ergänzten damit die Titelsammlung von Imperium, der Österreicher WALTER (Walter Hahn) ist amtierender Champion des Europakaders NXT UK, steckt wegen der Corona-Pandemie aber aktuell in seiner Heimat fest - anders als die in die USA ausgewanderten Barthel und Aichner.

Die beiden pinnten Riddle mit der European Bomb, nachdem Riddle nach einem vorausgegangenen Missverständnis von Partner Thatcher im Stich gelassen wurde. Das erst frisch zusammengesetzte Duo prügelte sich nach der Niederlage und trat noch am selben Abend gegeneinander an. Riddle besiegte Thatcher - ein Weggefährte von Barthel und WALTER in der europäischen Szene - mit dem Ankle Lock.

Marcel Barthel zweiter deutscher Titelträger bei WWE

Barthel ist der zweite deutsche Titelträger nach seinem Imperium-Kollegen Alexander Wolfe, der 2017 als Teil der Gruppierung SAnitY Tag-Team-Gold bei NXT mit Eric Young und Killian Dain hielt.

Der Zusammenschluss von Barthel, Wolfe und WALTER knüpft an die Gruppierung Ringkampf an, mit der sie vor ihrem WWE-Engagement das europäische Wrestling prägten, vor allem die deutsche Liga wXw (Westside Xtreme Wrestling), die nun mit WWE kooperiert. Auch Thatcher war übrigens Teil von Ringkampf (Im SPORT1-Interview: Marcel Barthel über seine schweren Anfänge bei WWE).

Der 29 Jahre alte Barthel ist der Sohn der 2015 verstorbenen deutschen Catch-Legende Axel Dieter, er unterschrieb 2017 bei WWE, als dritter Deutscher nach Wolfe und dem früheren Bodybuilder Achim Albrecht, der in den Neunzigern als Brakus einige Auftritte in der früheren WWF hatte. Ex-Nationalkeeper Tim Wiese konnte sich nach seinem WWE-Gastspiel bekanntlich nicht auf einen Vertrag mit der Liga einigen.

Jazzy Gabert, die erste deutsche Frau bei WWE (auch bekannt für TV-Auftritte wie bei "Take me out" auf RTL), hat die Liga mittlerweile wieder verlassen.

Attacke auf Finn Balor aufgeklärt

Eine weitere wichtige Entwicklung der Show: Die Mystery-Attacke auf den früheren Universal Champion Finn Balor wurde aufgeklärt: In einem Match Balors mit Cameron Grimes offenbarte sich Damien Priest als Attentäter - und kostete Balor auch das Match gegen Grimes, indem er ihn mit einem Schlagstock angriff.

Für Fans der alten und neuen Zeiten außerdem interessant: In einer kleinen Reunion der D-Generation X verkündeten die nun hinter den WWE-Kulissen aktiven Triple H, Shawn Michaels und Brian "Road Dogg" James ein Revival des früheren WWF-Formats "In Your House" als NXT-Großveranstaltung am 7. Juni - als Entschädigung für die TakeOver-Events, die aufgrund der Corona-Pandemie gerade nicht in ihrer gewohnten Form möglich sind.

Die Ergebnisse von WWE NXT am 13. Mai 2020:

NXT Tag Team Championship Match: Imperium (Marcel Barthel & Fabian Aichner) besiegen Matt Riddle & Timothy Thatcher (c) - TITELWECHSEL!
Tegan Nox besiegt Indi Hartwell
NXT Interim Cruiserweight Championship Tournament Match: Jake Atlas besiegt Tony Nese
Cameron Grimes besiegt Finn Balor
NXT Interium Cruiserweight Championship Tournament Match: Jack Gallagher besiegt Isiah "Swerve" Scott
Kayden Carter besiegt Aliyah
Matt Riddle besiegt Timothy Thatcher

Nächste Artikel
previous article imagenext article image