Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bei WWE Monday Night RAW kehrt Shayna Baszler zurück und fertigt drei Maskenmänner ab. Ein großes Match für sie beim SummerSlam deutet sich an.

Bei WrestleMania verlor sie das große Titelmatch gegen Becky Lynch, bei Money in the Bank verpasste sie die Chance, sie in deren Baby-Pause zu beerben - nun ist Shayna Baszler zurück bei WWE und dürfte wieder nach dem Damengürtel greifen.

Bei der TV-Show Monday Night RAW, der letzten vor der Großveranstaltung Extreme Rules am Sonntag, feierte Baszler ihr Comeback nach rund zwei Monaten Abwesenheit auf kuriose Weise: Sie sprengte ein Titelmatch der Männer und verpasste drei maskierten "Ninjas", die sich ihr in den Weg stellten, eine Abreibung.

Die frühere UFC-Kämpferin tauchte auf, als eigentlich gerade der Kampf um den als Comedy inszenierten 24/7-Titel zwischen R-Truth und Akira Tozawa starten sollte. Sie fertigte mit ihren Spezialaktionen die drei maskierten Ninjas ab, die Tozawa seit einiger Zeit stets mitbringt - worauf erst Tozawa, dann R-Truth keinen Wert mehr darauf legten, Baszler zu stören.

Anzeige

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Shayna Baszler warnt Asuka

Die Weggefährtin von Ronda Rousey - Teil ihres mittlerweile vollzählig bei WWE gelandeten Freundeskreises "The Four Horsewomen of MMA" - erklärte, dass sie den anderen Frauen nun lange genug ihren Spaß gelassen hätte. Bei WWE würden Damenchampions regieren, die sich der Illusion hingegeben hätten, alles unter Kontrolle zu haben. Sie würde nun dafür sorgen, dass sie auf dem Boden der Tatsachen landeten.

Es deutet sich an, dass Baszler beim SummerSlam im August den dann amtierenden RAW-Damenchampion herausfordern wird. Am Sonntag trifft Titelträgerin Asuka auf Sasha Banks.

Banks und Partnerin Bayley - Damenchampion bei der Freitagsshow SmackDown, am Sonntag herausgefordert von Nikki Cross - verteidigten im Hauptkampf von RAW ihre Tag-Team-Titel gegen Asuka und Partnerin Kairi Sane, Banks brachte Sane mit dem Banks Statement zur Aufgabe.

Die weiteren Highlights:

- Die Titelfehde zwischen Champion Drew McIntyre und Ex-Partner Dolph Ziggler wurde mit einem Auftritt von Ziggler in der VIP Lounge von MVP angeheizt, in dem dieser seine Vorwürfe erneuerte, dass McIntyre ihm alles zu verdanken hätte, was er seit seiner zwischenzeitlichen Entlassung erreicht hätte und undankbar sei. McIntyre unterbrach und schlug schließlich auf Ziggler ein ...

... später rächte sich Ziggler mit einer Backstage-Attacke bei einem Interview McIntyres.

- Die ebenfalls länger nicht bei RAW gesehene Bianca Belair tat sich mit Ruby Riott gegen die IIconics zusammen und führte das anscheinend feste neue Duo mit dem KOD zum Sieg.

- Seth Rollins wunderte sich bei einem Auftritt im Ring über Rey Mysterios Entscheidung, ihr Match bei Extreme Rules zu einem "Eye for an Eye Match" zu machen, bei dem es tatsächlich darum gehen soll, dem Gegner ein Auge herauszureißen. Rollins - der diese Entscheidung mit der Attacke auf Mysterios Auge im Mia provoziert hatte - erklärte aber schließlich, dass dann wohl sein müsse, was sein müsse. Mysterio dürfte sich hinterher nicht beklagen, zu was er Rollins gezwungen hätte.

Kevin Owens kam hinzu und sagte zu Rollins, dass er selbst sich fragen müsse, was für ein mieser Typ er sei, einen Mann wie Mysterio so weit getrieben zu haben. Ein Match der beiden folgte (mit einem von Rollins und dann auch Rey und Sohn Dominic gesprengten Duell zwischen Aleister Black und Murphy als Zwischenspiel). Owens siegte etwas überraschend mit dem Stunner, nachdem Rollins zuvor versucht hatte, auch auf sein Auge loszugehen. Mysterio beschloss die Szenerie mit der Drohung an Rollins, dass er bei Extreme Rules die Konsequenz seiner Taten spüren werde.

- Die Fehde der Ring-Veteranen The Big Show und Randy Orton spitzte sich ebenfalls weiter zu: Ortons Vertrauter Ric Flair warnte Big Show, sich so kurz vor seinem Karriere-Ende nicht die Gesundheit zu ruinieren, indem er Orton reize. Er sollte daraus lernen, wie es Edge und Christian in den vergangenen Wochen ergangen sei - wovon der Riese sich nicht beirren ließ. Er trat Orton entgegen, nachdem dieser ein Match gegen R-Truth klar gewonnen hatte und andeutete, diesem seinen berüchtigten Punt Kick gegen den Kopf zu verpassen. Orton forderte Big Show daraufhin heraus, dass auch er sich ihm in einem Unsanctioned Match ohne Regeln und ohne Haftung von WWE stellen sollte. Big Show nahm an, das Match steigt beim nächsten RAW.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 13. Juli 2020:

Andrade & Angel Garza besiegen The Viking Raiders
Bianca Belair & Ruby Riott besiegen The IIconics
Aleister Black besiegt Murphy
Kevin Owens besiegt Seth Rollins
Non Title Match: Randy Orton besiegt R-Truth
Bobby Lashley besiegt Ricochet
WWE Women's Tag Team Championship: Bayley & Sasha Banks (c) besiegen Asuka & Kairi Sane

Nächste Artikel
previous article imagenext article image