Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Roman Reigns fährt auf Kosten seines nächsten Gegners und Neffes Jey Uso einen Sieg bei WWE SmackDown ein. Alexa Bliss gibt nicht nur ihrer Freundin Rätsel auf.

Superstar Roman Reigns hat das Duell gegen seinen eigenen Neffen Jey Uso bei der Wrestling-Liga WWE mit einer Vorführung eingeleitet.

Bei der TV-Show Friday Night SmackDown begegneten sich Uso und Reigns zunächst in einem Talksegment. Dabei bedankte sich der Bruder des derzeit verletzten Jimmy Uso bei Reigns' Manager Paul Heyman für die Möglichkeit, Reigns bei Clash of Champions (27. September) um dessen Universal Title herauszufordern.

Der Champion eröffnete Uso jedoch, dass er im Match keine Chance haben werde - schon als Kind sei Reigns stets der Sieger gegen seine Neffen gewesen. King Corbin und Sheamus kamen hinzu und erklärten, dass vielmehr sie die Chance auf Reigns' Titel verdient gehabt hätten.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Roman Reigns schnappt Jey Uso den Sieg weg

Dies führte zu einem Tag Team Match am Ende der Show, in dem Reigns - wie schon bei seinem erfolgreichen Titelmatch bei Payback - jedoch nicht wie geplant auftauchte. Als Uso alleine auf dem Weg zum Sieg war, kam Reigns dann doch noch zum Ring, wechselte sich selbst ein und nahm Uso den entscheidenden Pin weg.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Hinterher ließ er Uso bedröppelt stehen und sich von Heyman den Gürtel überreichen. Tag-Team-Spezialist Jey Uso machte jedoch gute Miene zum bösen Spiel und hob Reigns Arm zum Sieg hoch - wobei er sich einen bösen Blick des Champions einfing.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

SPORT1 fasst die weiteren SmackDown-Highlights zusammen:

- Ein Match um die Intercontinental Championship zwischen Jeff Hardy und AJ Styles wurde von Sami Zayn durchkreuzt, der erst Styles und dann Hardy angriff. Der während der Corona-Pandemie monatelang abwesende Zayn ist der Meinung, dass er noch immer der rechtmäßige Intercontinental Champion sei, weil er den Titel nie in einem Match verloren habe.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dies hatte er zuvor auch lautstark mitgeteilt, wurde jedoch von Security-Mitarbeitern (kurzzeitig) aus der Halle verbannt. Im Backstage-Bereich prügelten sich Zayn und Hardy dann weiter.

- Die SmackDown Tag Team Champions Cesaro und Shinsuke Nakamura verloren überraschend ein Non-Title Match gegen die Lucha House Party, weil die Street Profits ihre Champions-Lounge gestürmt und diverse andere Wrestler zum Feiern eingeladen hatten. Am kommenden Montag treffen die Tag Team Champions von RAW und SmackDown aufeinander.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Nach ihrer Schock-Attacke auf Freundin Sasha Banks in der vergangenen Woche begründete Bayley ihre Aktion damit, dass Banks Bayley stets nur benutzen wollte. Dies habe sie aber umgekehrt und stattdessen Banks dazu benutzt, um wichtige Matches zu gewinnen. Nun sei Banks aber nutzlos geworden, darum habe sie sie attackiert.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Bevor Bayley sich mit Banks auseinandersetzt, wartet auf sie ein Duell mit Nikki Cross, die sich in einem Vierkampf gegen Alexa Bliss, Tamina und Lacey Evans ein Match um die SmackDown Women's Championship sicherte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bemerkenswert dabei: Mitten im Match verpasste Bliss ihrer Freundin Cross die Spezialaktion des Fiend, Sister Abigail - eine Folge von Bliss' Entwicklung, die sich zur Horrorfigur von Bray Wyatt offenbar immer stärker hingezogen fühlt. Nach der Attacke auf Cross verließ Bliss die Arena mit apathischem Gesichtsausdruck und nahm nicht mehr am Match teil.

- Wie in der vergangenen Woche deutete WWE mit einem Clip ein Debüt einer neuen Wrestlerin an, die sich dabei ein silbernes Minikleid und einen Fellmantel anzog. Das bei Youtube hochgeladene Video war eines der meistgeklickten der Woche, in den sozialen Medien entbrannte eine heiße Diskussion um die Identität der Frau.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Während eines Matches von Otis gegen John Morrison klaute dessen Partner The Miz die Lunchbox, in der sich vor Wochenfrist der Money in the Bank Vertrag befunden hatte. Otis störte dies jedoch nicht, er hatte die Lunchbox mit dem Vertrag diesmal im Original-Koffer versteckt. In der geklauten Box befand sich lediglich ein angebissener Apfel.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Wyatt wollte in seinem Firefly Fun House eigentlich eine neue Papageien-Puppe namens Pasqually vorstellen. Diese lebte jedoch nicht mehr, da Wyatt vergessen hatte, Löcher in die Aufbewahrungsbox zu schneiden.

Die Puppe von Vince McMahon tauchte im Funhouse auf und stellte fest, dass Wyatt Hilfe in seinem Funhouse benötige. Er stellte den Spezial-Berater Wobbly Walrus vor, der frappierend Paul Heyman ähnelte. Während McMahon darüber sehr zufrieden wirkte, schien Wyatt enttäuscht - womöglich eine Anspielung darauf, dass WWE sich in Wyatts Charakterbildung einmischt.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE SmackDown:

Intercontintental Championship: Jeff Hardy (c) vs. AJ Styles endet im No Contest
Non-Title Match: Lucha House Party besiegt Cesaro und Shinsuke Nakamura
No. 1 Contender's Match for SmackDown Women's Title: Nikki Cross besiegt Alexa Bliss, Tamina und Lacey Evans
Otis besiegt John Morrison
Roman Reigns und Jey Uso besiegen Sheamus und King Corbin

Nächste Artikel
previous article imagenext article image