Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach dem vermeintlichen Feuer-Mord an The Fiend geht die Story bei WWE Monday Night RAW eigenwillig weiter. Das Zuschauerinteresse steigt wieder.

Die WWE-Großveranstaltung TLC endete damit, dass Randy Orton den mystischen Fiend mit Benzin übergoss und vermeintlich niederbrennen ließ - nun hat die Wrestling.Liga mit einer weiteren seltsamen Inszenierung daran angeknüpft.

Die letzte Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW 2020 endete damit, dass die vergangene Woche zurückgekehrte Fiend-Gefährtin Alexa Bliss Orton zu sich in den Ring bat und auf eigenwillige Weise provozierte.

Alexa Bliss übergießt sich vor Randy Orton mit "Benzin"

Der ehemalige Damenchampion präsentierte der "Viper" ein verspätetes Weihnachtsgeschenk, eine Geschenkbox, aus der sie Streichhölzer und einen Benzinkanister herausholte. Sie übergoss sich mit der als Benzin deklarierter Flüssigkeit und forderte Orton auf, mit ihr dasselbe zu tun, was er mit dem Fiend gemacht hätte.

Anzeige

Orton - der Bliss im Lauf der Show weiter gereizt hatte, indem er in das "Firefly Funhouse" von Fiend-Alter-Ego Bray Wyatt eindrang und dort randalierte - zögerte eine Weile und wurde von Bliss beschimpft, dass er nicht so böse und gewissenlos sei, wie er behaupte, wenn er nicht tue, was sie von ihm verlange.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Orton überlegte laut, was zu tun sei: Einerseits scheine Bliss zu glauben, dass er sich nicht trauen würde, das Feuer zu legen, andererseits wolle sie ihn womöglich auch in eine Falle locken. Letztlich zündete Orton eines der Streichhölzer an, bewegte sich auf Bliss zu - und die Show endete, bevor zu sehen war, was passieren würde.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

WWE lockte die Fans also mit einem Cliffhanger in die erste RAW-Ausgabe 2021, die als "Legend's Night" mit Auftritten von Hulk Hogan, Ric Flair und anderen Altstars angekündigt ist. Einen Effekt auf die Zuschauerzahlen scheint die Feuer-Story auch schon jetzt zu haben: Nach dem historischen Minusrekord in den USA vor zwei Wochen stieg die RAW-Quote dort nun zum zweiten Mal in Folge (von 1,512 zuerst auf 1,701 und nun auf 1,783 Millionen Zuschauer).

Die weiteren Highlights:

- Die Show wurde mit einem Tribut für den früh verstorbenen Brodie Lee alias Luke Harper - dem langjährigen WWE-Partner Wyatts - begonnen: Zunächst blendete WWE eine Gedenkgrafik ein, in der dessen bürgerlicher Name Jon Huber im Mittelpunkt stand (und die bei Twitter auch von Rivale AEW geteilt wurde), eine weitere beiläufige Verneigung folgte dann durch Kommentator Tom Phillips und Champion Drew McIntyre, der die Show im Ring eröffnete: Beide zitierten Harpers einstigen Standardspruch "It's Monday. You know what that means."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Es gab noch weitere nicht auf den Blick erkenntliche Würdigungen Lees: Auch Bliss zitierte mit dem Ausruf "Yeah yeah yeah" eine Standardphrase Lees als Harper, in den Matches streuten Ricochet und Xavier Woods von The New Day Lees Finisher ein, den Discus Lariat. Woods trug auch ein Armband, das an Lee erinnerte.

- McIntyre ging nach seiner Würdigung Lees dazu über, den Fans für ihren Beitrag zu seinem für ihn persönlich sehr erfolgreichen Jahr zu danken - und konnte dann begutachten, wer sich zu seinem nächsten Herausforderer kürte: Kumpel Sheamus und Keith Lee - nach einem Tag Team Match vergangene Woche von Sheamus niedergetreten - kämpften um das Anrecht, McIntyre beim ersten RAW 2021 herauszufordern. Den Sieg holte Lee mit der Spirit Bomb.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Ein über seine verpasste Titelgelegenheit bei TLC frustrierter The Miz verlor unerwartet gegen Gran Metalik von der Lucha House Party - bekam später aber eine positive Nachricht vom derzeitigen Showverantwortlichen Adam Pearce überbracht: Die WWE-Führung hat sich Miz' Deutung angeschlossen, dass sein Money-in-the-Bank-Vertrag immer noch gültig ist, da nicht er, sondern Partner John Morrison ihn bei TLC eingelöst hatte. Miz kann also immer noch jederzeit ein Match gegen den dann amtierenden WWE-Champion "eincashen".

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Als vorläufigher Höhepunkt seiner Fehde mit der Gruppierung Retribution traf Ricochet auf deren Anführer Mustafa Ali und unterlag ihn nach diversen Eingriffen der anderen Mitglieder im Koji Clutch. Ricochet weigerte sich danach dennoch, das Angebot von Retribution anzunehmen, sich dem Bündnis anzuschließen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Ein Streit zwischen den eigentlich auf derselben Seite stehenden AJ Styles und Elias endete in einem Match der beiden bösen "Heels", Styles - dessen 2,20-Meter-Bodyguard Omos Elias' Leibwächte Jaxson Ryker neutralisierte - gewann es mit dem Phenomenal Forearm.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die ehemaligen Tag-Team-Champions Shayna Baszler (im Ring siegreich über Dana Brooke) und Nia Jax (unterlegen durch Disqualifikation gegen Charlotte Flair) warfen als erste Teilnehmerinnen des Royal Rumble der Frauen ihren Hut in den Ring.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Als erster RAW-Teilnehmer für den Royal Rumble der Männer meldete sich Bobby Lashley von The Hurt Business an - und unterstrich im letzten Kampf des Abends seine Ambitionen: Er fuhr in einem Acht-Mann-Tag-Team-Match gegen Jeff Hardy, Riddle und The New Day für sich und seine Gefährten, indem er Hardy mit dem Hurt Lock ausschaltete.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 28. Dezember 2020:

WWE Title #1 Contendership Match: Keith Lee besiegt Sheamus
Gran Metalik besiegt The Miz
Shayna Baszler besiegt Dana Brooke
AJ Styles besiegt Elias
Mustafa Ali besiegt Ricochet
Charlotte Flair besiegt Nia Jax durch Disqualifikation
The Hurt Business besiegen Jeff Hardy, Riddle & The New Day

Nächste Artikel
previous article imagenext article image