Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bianca Belair hat bei WrestleMania 37 ihre Karriere früh gekrönt. Wer ist "The EST of WWE", die Ausnahme-Athletin mit dem Riesenzopf?

Im Frühjahr 2020 war sie eine Newcomerin. Im Frühjahr 2021 war sie strahlende Siegerin eines WrestleMania-Hauptkampfs: Bianca Belair hat bei WWE einen der steilsten Aufstiege in der Geschichte von WWE hingelegt - und einen der emotionalsten.

Schon bei ihrem Überraschungsgewinn des Royal Rumble 2021 rührte "The EST" die Fans mit ihrer tränenreichen Siegesfeier, auch vor und nach ihrem großen Triumph im SmackDown-Damentitelmatch über Sasha Banks bei WrestleMania 37 fesselte sie die Zuschauer nicht nur mit spektakulären Einlagen.

Die Wahrhaftigkeit, mit der sich Belair im Angesicht des großen Moments von ihren Gefühlen überwältigen ließ, bescherte ihr viele Sympathiepunkte.

Anzeige

Wer ist die Ausnahme-Athletin mit dem markant langen Haarzopf, die die Herzen der Wrestling-Fans im Sturm erobert hat?

Bianca Belair bestach im Hürdenlauf und Crossfit

Die 32 Jahre alte Belair (bürgerlich: Bianca Nicole Blair Crawford) ist schon von der puren Athletik her eine der auffälligsten Erscheinungen bei WWE, geschlechterübergreifend. Sie war auf dem College eine herausragende Hürdenläuferin auf All-American-Niveau, war dann Fitnessmodel, Powerlifterin und Crossfit-Wettkämpferin. Letzteres musste sie aufgeben, weil sie am Tietze-Syndrom litt, einem Knorpelschaden an den Rippen.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

WWE-Legende und Ex-Olympiagewichtheber Mark Henry - der durch seine Vergangenheit als Powerlifter auf Belair aufmerksam geworden war - vermittelte Belair ein Probetraining bei WWE, das sie bestand, 2016 unterschrieb sie einen Vertrag und ließ sich im Performance Center von WWE zur Wrestlerin umschulen.

Dass der Übergang von der Top-Athletin zur Top-Wrestlerin keinesfalls selbstverständlich ist, haben vor und nach Belair viele Beispiele gezeigt. Belair allerdings verinnerlichte die Eigenheiten des Gewerbes schnell und baute ihre sportlichen Anlagen zu einer glänzenden Mischung aus Ringhandwerk, Charisma, Redetalent und Esprit aus.

Eine zusätzliche Hilfe, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, wurde die Integration ihres als Peitsche eingesetzten Zopfs in ihre Matches - eine kreative Eingebung von WWE-Trainerin Sarah Stock (Ob Belairs Haare komplett echt sind oder mit Extensions verlängert, ist ein Mysterium).

Wissenswertes zum Thema Wrestling

"The EST of WWE"

Als "EST of WWE" - das "EST" steht für die Superlative in FastEST, StrongEST, GreatEST - tat sie sich zunächst im NXT-Kader hervor, im Frühjahr 2020 wechselte sie in die Hauptshows und wurde dort einem größeren Publikum präsentiert.

Zunächst agierte sie dabei an der Seite des ebenfalls nach oben strebenden Tag Teams The Street Profits Angelo Dawkins und Montez Ford - Ford ist seit 2018 auch ihr Ehemann.

Belairs schneller Weg nach oben ist angeblich dadurch begründet, dass der ewige WWE-Boss Vince McMahon persönlich in hohem Maße von ihr überzeugt sein soll. Im Herbst 2020 begann WWE sie mit Videosegmenten, die ihre athletischen Fertigkeiten hervorkehrten, als Ausnahmeerscheinung zu pushen.

Nächster großer Moment bei WrestleMania 37

Schon in ihrer Fehde mit der etablierten Bayley spielten Belairs vielfältige Talente eine Rolle - in einem Hindernis-Parcours verblüffte sie die Fans unter anderem dadurch, dass sie 150-Kilo-Mann Otis auf ihren Schultern trug.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bei WrestleMania setzte Belair nochmal einen drauf, als sie einen "Suicide Dive" von Banks aus dem Ring abfing, "The Boss" in einer ununterbrochenen Bewegung mit einer Gorilla Press hoch in die Luft hob - und dabei lässig über die Ringtreppe wieder das Kampfgeviert enterte.

Man sieht, wie viel Herzblut Belair für das Wrestling entwickelt hat. Im Ring und außerhalb.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image