Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Universal Champion Roman Reigns gibt mit einem mysteriösen Auftritt bei SmackDown Rätsel auf. Ist die Szene der Schlüssel zum WrestleMania-Duell mit Edge?

Ist dieses mysteriöse Flüstern der Schlüssel zum größten WWE-Match des Jahres?

Bei der TV-Show Friday Night SmackDown hat die Showkampf-Liga auf rätselhafte Weise die Spannung vor der Großveranstaltung No Escape am Sonntag erhöht: Eine verbale Konfrontation zwischen Royal-Rumble-Sieger Edge und Universal Champion Roman Reigns endete mit einem Cliffhanger, der eine wesentliche Rolle in dem sich abzeichnenden WrestleMania-Duell der beiden zu spielen scheint.

Was flüsterte Roman Reigns Edge zu?

Edge eröffnete die Sendung mit dem erneuten Hinweis, dass er sich nach No Escape entscheiden wird, welchen Champion er im Hauptkampf von WrestleMania 37 herausfordern wird. Reigns unterbrach ihn - und prahlte, dass ja nur er in Frage komme, wenn es nicht irgendein, sondern DER Hauptkampf sein solle. Edge antwortete, dass er den Eindruck hat, dass Reigns nervös werde bei der Vorstellung, dass er der Erwählte sein könnte.

Anzeige

Die sich aufheizende Spannung wurde zunächst gelöst von Sami Zayn, einem der sechs Teilnehmer des No-Escape-Matches am Sonntag, dessen Sieger ein Titelmatch gegen Reigns am selben Abend bekommen wird. Zayn hielt es für ausgemacht, dass er Reigns am Sonntag als Champion ablösen werde - wurde aber schließlich mit einem Tritt von Reigns' Neffen Jey Uso ruhiggestellt.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Es folgte ein Blickduell zwischen Edge und Reigns, der sich schließlich zum "Rated-R Superstar" beugte und ihm etwas ins Ohr flüsterte. Edge riss die Augen auf, als er hörte, was Reigns ihm zu sagen hatte - was immer es war: Es schien ihn aus der Fassung zu bringen. Die Spekulation, was hinter dem rätselhaften Moment steckt, sind Tür und Tor geöffnet.

Daniel Bryan holt sich Rückenwind vor No Escape

Es blieb nicht das Letzte, was an diesem Abend von Reigns und Edge zu sehen war: Beide ließen sich noch mal blicken nach dem Main Event der Show, in dem die No-Escape-Teilnehmer in einem Sechs-Mann-Tag-Team-Match aufeinander trafen. Die Publikumslieblinge Daniel Bryan, Kevin Owens und Cesaro besiegten dabei Jey Uso, Zayn und King Corbin, als Bryan Zayn mit dem Yes Lock zur Aufgabe zwang.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Es folgten chaotische Szenen, die sechs Protagonisten gingen gegenseitig mit ihren Finishern aufeinander los. Auch Edge schaltete sich ein und verpasste Uso einen Spear - nur um dann hinterher dieselbe Aktion von Reigns einzustecken.

Zum Abschluss der Show beugte sich Reigns böse blickend über Edge - man darf gespannt sein, wie sich diese Rätsel-Story noch entwickelt.

Die weiteren Highlights:

- Nach einer Niederlage gegen Shinsuke Nakamura verlor der frühere US Champion Apollo Crews komplett die Nerven und attackierte sowohl Nakamura als auch Intercontinental Champion Big E, der ihn zur Besinnung bringen wollte. Crews ging mit der Ringtreppe auf Big E los, so dass sich schließlich Sanitäter um diesen kümmerten und abtransportierten. Ein Detail, das noch eine Rolle spielen dürfte: Seth Rollins gesellte sich in die Szenerie und sprach mitleidig über Big E: Es sei schlimm, wenn Freunde sich gegen einen wenden würden, meinte er mit Blick auf seine Auseinandersetzung mit Cesaro vergangene Woche.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Bayleys Talk-Segment "Ding Dong Hello" mit den Gästen Nia Jax und Shayna Baszler nahm eine seltsame Wendung, als sich nacheinander Carmellas "Sommelier" Reginald, Damenchampion Sasha Banks und Royal-Rumble-Siegerin Bianca Belair einschalteten und die Tag-Team-Champions der Frauendivision ins Visier nahmen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Reginald schlug letztlich vor, zusammen mit Banks und Belair gegen Jax, Baszler und Bayley in den Ring zu steigen. Das kuriose Mixed-Match nahm ein ebenso kurioses Ende: Als Jax den ehemaligen Zirkusartisten Reginald bei einer Flugaktion abfing, verpassten Banks und Belair ihm einen gemeinsamen Dropkick, so dass er auf Jax fiel und sie pinnte. Banks und Belair bekommen es nun in einem kurzfristig angesetzten No-Escape-Match mit Jax und Baszler zu tun - werden zwei potenzielle WrestleMania-Gegnerinnen gemeinsam Champions?

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Ein Tag Team Match zwischen Otis und Chad Gable sowie Rey und Dominik Mysterio endete mit einer Disqualifikation von Otis und Gable, als sich Otis zu lange im Ring aufhielt, obwohl er nicht eingewechselt war. Auf Anweisung von Gable verpasste Otis Mysterio dann einen Splash - auch hier deutet sich ein "Heel Turn" zum Bösewicht an.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Friday Night SmackDown am 19. Februar 2021:

Shinsuke Nakamura besiegt Apollo Crews
Natalya & Tamina besiegen The Riott Squad
Bianca Belair, Reginald & Sasha Banks besiegen Bayley, Nia Jax & Shayna Baszler
Rey & Dominik Mysterio besiegen Chad Gable & Otis
Cesaro, Daniel Bryan & Kevin Owens besiegen Jey Uso, King Corbin & Sami Zayn

Nächste Artikel
previous article imagenext article image