vergrößernverkleinern
IBU Biathlon World Cup - Men's and Women's Mass Start
IBU Biathlon World Cup - Men's and Women's Mass Start © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Franziska Preuß gewinnt den Massenstart, während Laura Dahlmeier ein Debakel erlebt. Frankreich duelliert sich mit Island. Der Sport-Tag.

Es ist das Ausrufezeichen zum Auftakt der Rückrunde: Domenico Tedesco, Trainer von Schalke 04, setzt Ralf Fährmann auf die Bank und lässt Youngster Alexander Nübel auflaufen.

Borussia Dortmund muss ein bis zwei Wochen auf Marco Reus verzichten. Beim 29-Jährigen wurde eine Bänderdehnung diagnostiziert. Auch bei Skispringer David Siegel gibt es eine erste Diagnose nach seinem schweren Sturz.

Franziska Preuß siegt beim Massenstart, während Laura Dahlmeier enttäuscht. Frankreich tritt in seinem zweiten Spiel der WM-Hauptrunde gegen Island an.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Dortmund muss auf Reus verzichten

Borussia Dortmund muss im Titelkampf der Fußball-Bundesliga bis zu zwei Wochen ohne seinen Kapitän Marco Reus auskommen. Der Nationalspieler hatte sich am Freitag im Training eine leichte Bänderdehnung zugezogen, wie BVB-Sportdirektor Michael Zorc im ZDF verriet und musste am Wochenende im Auswärtsspiel bei RB Leipzig (1:0) pausieren. (Zum Bericht)

- Erste Diagnose nach Sturz-Drama

Bei Skispringer David Siegel sind nach seinem schweren Sturz beim Weltcup im polnischen Zakopane zumindest keine knöchernen Verletzungen festgestellt worden.

Dies teilte ein Sprecher des Deutschen Skiverbandes (DSV) dem SID mit, nachdem der 22 Jahre alte Siegel eingehend im Krankenhaus untersucht worden war. (Zum Bericht)

- Vonn erwägt Rücktritt unter Tränen

Skirennläuferin Lindsey Vonn (USA) denkt über einen vorzeitigen Rücktritt nach. "Ich muss noch überlegen, ob es nicht überhaupt das letzte Rennen war", sagte sie am Sonntag nach dem Super-G im italienischen Cortina d'Ampezzo im ORF. Als sie die Worte im Interview mit der ARD wiederholte, konnte sie die Tränen nicht zurückhalten. (Zum Bericht)

- Federer scheidet aus

Federer ist am Sonntagabend in Melbourne gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (20) nach 3:45 Stunden mit 7:6 (13:11), 6:7 (3:7), 5:7, 6:7 (5:7) ausgeschieden. 2017 und 2018 hatte er jeweils beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison triumphiert. (Zum Bericht)

- Tedesco rasiert Fährmann

Dickes Ausrufezeichen von Trainer Domenico Tedesco! Der Trainer des FC Schalke 04 nimmt beim Rückrunden-Auftakt gegen den VfL Wolfsburg einen Wechsel im Tor vor.

Kapitän Ralf Fährmann muss demnach auf die Bank, dafür steht Youngster Alexander Nübel zwischen den Pfosten. (Zum Bericht)

- ManCity zieht im Titelrennen nach

Im Titelkampf der Premier League hat Manchester City dem Druck durch den Sieg von Spitzenreiter FC Liverpool standgehalten. Die Pflichtaufgabe beim Abstiegskandidaten Huddersfield Town löste das Team von Trainer Pep Guardiola souverän. (Zum Bericht)

- Duda-Doppelpack! Hertha siegt

Der 1. FC Nürnberg hat im Abstiegskampf die Aussetzer der Konkurrenz nicht genutzt und bleibt nach einem weiteren herben Dämpfer Bundesliga-Schlusslicht. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner kassierte zum Rückrundenauftakt beim 1:3 (1:1) gegen Hertha BSC ihre fünfte Niederlage in Folge und ist nunmehr seit zwölf Ligaspielen ohne Sieg. Die Lage wird für den Aufsteiger immer prekärer. (Zum Bericht)

- Preuß siegt - Debakel für Dahlmeier

Als Laura Dahlmeier nach einem Rennen zum Vergessen ausgepumpt und enttäuscht über die Ziellinie trudelte, bejubelte Franziska Preuß längst den "genialsten Tag" ihres Lebens.

"Es ist ein wahnsinnig geiles Gefühl, daheim im Wohnzimmer ganz oben zu stehen", sagte eine überglückliche Preuß nach dem ersten Weltcup-Sieg ihrer Karriere und genoss ergriffen die Ovationen von 24.000 begeisterten Fans in der Chiemgau Arena. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Handball-WM: Kroatien startet in Hauptrunde

Deutschlands Gruppengegner Kroatien startet bei der Handball-WM gegen Brasilien in die Hauptrunde (Handball-WM: Brasilien - Kroatien ab 18 Uhr im LIVETICKER). Das Team um Domagoj Duvnjak steht aktuell mit 4:0 Punkten auf Rang drei in der Hauptrundengruppe drei. Weltmeister Frankreich ist gegen Island gefordert (Handball-WM: Island - Frankreich ab 20:30 Uhr im LIVETICKER).

- Schalke will aus dem Keller

Auf die versprochenen Neuzugänge wartet Domenico Tedesco noch immer, die Verletzungssorgen reißen nicht ab, und dann muss der Trainer von Schalke 04 auch noch über die Disziplinlosigkeiten seiner Stars reden. Beim abgestürzten Vizemeister ist die Stimmung vor dem Rückrundenauftakt angespannt. Gegen Wolfsburg steht ein richtungsweisendes Duell an (Bundesliga: FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg, 18 Uhr im LIVETICKER).

- DEL, 41.Spieltag: Mannheim empfängt Iserlohn, München muss nach Straubing

Der Tabellenführer aus Mannheim will seinen komfortablen Vorsprung mit einem Sieg gegen die Iserlohn Roosters bewahren. (DEL, 41. Spieltag: Adler Mannheim - Iserlohn Rossters, ab 16.30 Uhr im SPORT1-Liveticker) Der EHC Red Bull München hingegen ist weiter auf der Jagd nach dem Tabellenführer. Daher ist ein Sieg gegen die Straubing Tigers eine Pflichtaufgabe. (DEL, 41. Spieltag: EHC Red Bull München - Straubing Tigers, ab 16.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Das müssen Sie heute sehen

- DEL: Krefeld Pinguine - Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg

Am 41. Spieltag der DEL empfangen die Krefeld Pinguine in heimischer Halle die THOMAS SABO Ice Tigers aus Nürnberg. In den beiden bisherigen Duellen in dieser Saison hatten die Pinguine mit 4:3 und 2:0 jeweils die Nase vorn. Können die Franken heute zurückschlagen? (DEL, 41. Spieltag: Krefeld Pinguine - Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg, ab 16.45 Uhr auf SPORT1 im FREE-TV und Livestream)

- Volleyball Bundesliga: Allianz MTV Stuttgart - Rote Raben Vilsbiburg

Der Spitzenreiter aus Stuttgart steht nach dem Sieg des Schweriner SC leicht unter Zugzwang. Aktuell sind sie punktgleich mit den Schwerinerinnen, können mit einem Sieg gegen Vilsbiburg aber den alten Abstand von drei Punkten wieder herstellen. (Volleyball Bundesliga Frauen, 12. Spieltag: MTV Stuttgart - Rote Raben Vilsbiburg, ab 19.30 Uhr auf SPORT1 im FREE-TV und Livestream)

Das Video-Schmankerl

Erfolgreicher Abend für Manny Pacquiao. Der philippinische Boxer darf sich auch mit 40 Jahren noch über die nächste gelungene Titelverteidigung freuen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image