vergrößernverkleinern
Chris Froome verpasst nach einem Trainingssturz die Tour de France
Chris Froome verpasst nach einem Trainingssturz die Tour de France © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Chris Froome verletzt sich bei einem Trainingssturz und wird die Tour de France verpassen. Die DFB-Damen treffen bei der WM auf Spanien. Der Sport-Tag.

Schock für Chris Froome! Der Rad-Star stürzt bei einer Trainingsfahr im Rahmen der Rundfahrt Criterium du Dauphine und verpasst die Tour de France.

Luka Jovic wird bei Real Madrid offiziell vorgestellt, der DFB gründet die DFB EURO GmbH mit Philipp Lahm als einem von zwei Geschäftsführern an der Spitze. 

Am Abend wollen die deutschen Damen bei der Fußball-WM einen wichtigen Schritt in Richtung Achtelfinale machen und gegen Spanien den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Durant reist zu Untersuchung nach New York

Kevin Durant ist nach seiner schweren Verletzung, die er sich in fünften Spiel der Finalserie gegen die Toronto Raptors zugezogen hat, zu einer Untersuchung nach New York gereist. Nach wie vor wird befürchtet, dass sich der 30-Jährige die Achillessehne gerissen hat. Was genau bei der Untersuchung, die bereits am Dienstag stattgefunden haben soll, herauskam, ist noch offen. (Zum Bericht)

- Harting wirft Saisonbestleistung und knackt WM-Norm 

Diskus-Olympiasieger Christoph Harting hat nach mehreren vergeblichen Anläufen die Norm für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha erfüllt. Beim Meeting im finnischen Turku warf der Berliner 66,01 m und lag damit klar über der geforderten Weite (65,00). Mit seiner Saisonbestleistung wurde der 29-Jährige beim IAAF World Challenge Meeting hinter dem Jamaikaner Fedrick Dacres (66,74) Zweiter. (Zum Bericht)

- Falcons kämpfen um BBL-Lizenz

Die Nürnberg Falcons kämpfen weiter um den Erhalt der Lizenz für die Basketball Bundesliga (BBL) und haben nach eigenen Angaben "fristgerecht weitere Nachweise und Unterlagen" eingereicht. Nach dem sportlichen Aufstieg hatte Nürnberg zunächst keine Lizenz erhalten. Hauptthema bei der laufenden Prüfung ist die "sichere, verlässliche Umsetzung der Spielstätte". (Zum Bericht

- HSV baut Stadion-Uhr ab

Die legendäre Stadion-Uhr des Hamburger SV soll ein Jahr nach dem erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga abgebaut werden. "Wir möchten uns in die Zukunft ausrichten. Dabei hilft der ständige Blick in den Rückspiegel nicht", sagte der Vorsitzende Bernd Hoffmann der Bild-Zeitung. Zuletzt hatte die Uhr die Zeit seit der Gründung des Traditionsvereins am 29. September 1887 angezeigt. (Zum Bericht)

- Lahm Geschäftsführer bei EURO GmbH

Der Deutsche Fußball-Bund hat mit Philipp Lahm als einer von zwei Geschäftsführern an der Spitze die DFB EURO GmbH gegründet. Ziel und Aufgabe der neuen GmbH ist die Organisation und Durchführung von Fußballturnieren, insbesondere der EURO 2020 im kommenden Jahr in München und der EURO 2024, die an zehn Spielorten in Deutschland ausgetragen wird. (Zum Bericht)

- Jovic bei Real vorgestellt

Luka Jovic ist offiziell bei Real Madrid vorgestellt worden. Der Serbe, der für rund 70 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu den Königlichen gewechselt ist, sagte bei seiner Präsentation, er sei "der glücklichste Junge der Welt". Am Donnerstag (19.00 Uhr) stellen die Madrilenen in dem belgischen WM-Star Eden Hazard zudem ihren (bisherigen) Königstransfer im Estadio Santiago Bernabeu vor. (Zum Bericht)

- Froome verpasst Tour de France nach Sturz 

Chris Froome wird die diesjährige Tour de France verpassen. Der Tour-Sieger von 2013, 2015, 2016 und 2017, stürzte gut dreieinhalb Wochen vor dem Start der Frankreich-Rundfahrt in Roanne auf einer Besichtigungsfahrt vor dem Einzelzeitfahren über 26,1 km und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort stellten die Ärzte die schlimme Diagnose. Teamchef David Brailsford sprach von einem "schweren Unfall". (Zum Bericht)

- Isak-Wechsel nach Spanien perfekt

Der schwedische Angreifer Alexander Isak kehrt trotz einer überragenden Rückserie bei Willem II Tilburg in der niederländischen Ehrendivision nicht zu Vizemeister Borussia Dortmund zurück. Der 19-Jährige wechselt zu Real Sociedad San Sebastian, das gab der BVB am Mittwoch bekannt. Isak erhält bei den Basken einen Vertrag bis 30. Juni 2024. (Zum Bericht)

- KSC II kehrt zurück in Kreisklasse

Die zweite Mannschaft des Karlsruher SC feiert ihre Renaissance: In der kommenden Saison stellt der KSC wieder eine zweite Mannschaft - diesmal aus reinen Amateuren. Das Team startet in der Kreisklasse C und finanziert und organisiert sich selbst. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- DFB-Frauen mit Spitzenspiel gegen Spanien

Die deutschen Fußballerinnen wollen nach dem mühsamen Auftaktsieg gegen China einen großen Schritt in Richtung WM-Achtelfinale machen. Mit einem Sieg im Spitzenspiel gegen Spanien (Frauen-WM: Deutschland - Spanien, ab 18 Uhr im LIVETICKER) würde die DFB-Elf die Tabellenführung in Gruppe B übernehmen. Dabei muss Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg allerdings auf Dzsenifer Marozsan verzichten. Die Spielmacherin fällt aufgrund eines Zehenbruchs mindestens zwei Spiele aus.

- Prokop kann gegen Israel testen

Bundestrainer Christian Prokop nutzt das vorletzte EM-Qualifikationsspiel in Israel zum Test für die Zukunft (Handball, EM-Quali: Israel - Deutschland, ab 18.45 Uhr im LIVETICKER). Da die deutsche Mannschaft das Ticket für die Endrunde 2020 in Österreich, Schweden und Norwegen bereits sicher hat, erhalten zahlreiche Stammkräfte eine Pause. So stehen nur zwei Spieler, die bei der Heim-WM Anfang des Jahres Platz vier geholt hatten, im Kader. 

- Gastgeber Frankreich will gegen Norwegen nachlegen

Mit einem deutlichen 4:0-Sieg gegen Südkorea ist Gastgeber Frankreich ein Traumstart in die Heim-WM gelungen. Gegen Norwegen (Frauen-WM: Frankreich - Norwegen, ab 21 Uhr im LIVETICKER) wartet auf die Französinnen nun der erste echte Härtest. Die Skandinavierinnen hatten sich zum Auftakt ebenfalls souverän gegen Nigeria durchgesetzt.

Das müssen Sie heute sehen

Eishockey: NHL Tonight

Mit "NHL Tonight" präsentiert SPORT1+ ab 22.05 Uhr im TV das offizielle Highlight-Magazin zur Postseason der National Hockey League (NHL). Ebenso wie bei der Regular-Season-Sendung "NHL On The Fly" dreht sich hier alles rund um den aktuellen Playoff-Spieltag der NHL.

Das Video-Schmankerl des Tages

Geht er zum FC Bayern oder nicht? Erstmals spricht Leroy Sané über einen Wechsel. Auch Leon Goretzka und Ilkay Gündogan beurteilen den möglichen Transfer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image