vergrößernverkleinern
Die Saison des ADAC GT Masters startet auf dem Lausitzring © ADAC Motorsport
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Saisonstart des ADAC GT Masters steigt am letzten Juli-Wochenende auf dem Lausitzring. Sieben Veranstaltungen sind in diesem Jahr geplant.

©

Die Saison 2020 des ADAC-GT-Masters beginnt auf dem Lausitzring. Vom 30. Juli bis 1. August findet auf der Rennstrecke in Brandenburg die erste von unverändert sieben geplanten Veranstaltungen der aufgrund des Coronavirus verspätet in Fahrt kommenden Saison statt.

Die Rennen auf dem Lausitzring sowie alle weiteren diesjährigen Veranstaltungen finden unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen nach einem vom ADAC gemeinsam mit den Veranstaltern und Rennstreckenbetreibern entwickelten Hygienekonzept statt, das aktuell mit den zuständigen Behörden in der Genehmigungsphase ist.

Anzeige

Der Saisonstart auf dem Lausitzring ersetzt das Rennwochenende in Most (Tschechien). Denn aufgrund weiterhin bestehender Reiserestriktionen hat man Most für dieses Jahr nun abgesagt. Das Finale der ADAC-GT-Masters-Saison 2020 findet vom 6. bis 8. November, und somit zwei Wochen später als geplant, in Oschersleben statt.

Mit dem angepassten Termin für die Rennen in der Magdeburger Börde vermeidet das ADAC-GT-Masters eine Terminüberschneidung mit den 24 Stunden von Spa, die ihrerseits von Ende Juli auf Ende Oktober verschoben wurden.

Zandvoort-Rennen kurz vor dem Finale

Eine Woche vor dem Finale wird im Kalender der ADAC-GT-Masters-Saison auf dem Circuit Zandvoort in den Niederlanden gefahren, da aufgrund eines dortigen Veranstaltungsverbots bis Ende August keine Veranstaltungen durchgeführt werden dürfen. Bereits gekaufte Tickets bleiben für die neuen Termine gültig. Die Termine der Rennen auf dem Nürburgring, dem Hockenheimring, dem Sachsenring und dem Red-Bull-Ring in Spielberg bleiben unverändert.

Zusammen mit dem ADAC-GT-Masters fährt die ADAC TCR Germany bei allen sieben Rennwochenenden. Ab dem Nürburgring-Termin ist die GT4 Germany mit dabei. Die Formel 4 startet gemeinsam mit dem ADAC-GT-Masters auf dem Lausitzring in die Saison und ist bei allen Rennen mit Ausnahme des Sachsenrings unterwegs.

Bei welchen ADAC-GT-Masters-Rennwochenenden der Porsche-Carrera-Cup Deutschland startet, wird in Kürze bestätigt.

© Motorsport-Total.com

Nächste Artikel
previous article imagenext article image