Das ist der härteste Bremspunkt des Kult-GP in Monaco
teilenE-MailKommentare

Die Formel 1 macht an der wohl glamourösesten Station Halt, in Monaco. Kann Sebastian Vettel die übermächtigen Red Bull im Fürstentum stoppen?

Es ist eines der Highlights in der Formel-1-Saison.

Am Wochenende macht die Königsklasse Halt in Monaco. In Monte Carlo steigt das sechste Rennen der Saison (So., ab 15.10 Uhr im LIVETICKER). Sebastian Vettel will im Fürstentum an die Leistung aus den ersten beiden Saisonrennen anknüpfen.

Vettel will starke Red Bull stoppen

Bei den Umläufen in Australien und Bahrain stand der Heppenheimer jeweils ganz oben auf dem Podium. Seit dem dritten Rennen in China läuft es für den 30-Jährigen dagegen nicht mehr rund.

Rivale Lewis Hamilton ist nach einem eher schwachen Saisonstart wieder zurück in der Spur und hat Vettel in der WM-Wertung überholt. Mittlerweile liegt der Brite 17 Zähler vor seinem deutschen Konkurrenten.

Aber: Im Qualifying sicherte sich Vettel den zweiten Startplatz vor seinem Silber-Rivalen. Den Platz an der Sonne hat sich aber Daniel Ricciardo im Red Bull geschnappt, der an diesem Wochenende scheinbar übermächtig scheint.

Max Verstappen katapultierte sich mit seinem Crash im Training vorerst selbst aus der Favoritenliste und musste deswegen auch harte Kritik einstecken.

Formel 1 mit eigenem Livestream

Wie der Große Preis von Monaco ausgeht, können die Formel-1-Fans auch über den neuen offiziellen Livestream der Formel 1, F1 TV Pro, verfolgen. Dort werden alle Sessions, die Pressekonferenzen und Interviews übertragen, alles werbefrei.

Die Zuschauer können sich in den Rennen selbst alle Onboard-Kameras der Fahrer einzeln auswählen, sie erhalten den unzensierten Boxenfunk sowie historisches Material. Allerdings hatte es bei der Einführung in Barcelona noch technische Probleme mit dem Service gegeben, der für 7,99 Euro im Monat oder 64,99 Euro in der Saison zu abbonnieren ist.

Noch wird das Angebot nur über die Desktop-Version zur Verfügung stehen, im Laufe der Saison soll der Stream auch über Apps für mobile Geräte wie Smartphones abspielbar sein.

Die Formel 1 2018 LIVE im TV, Stream, Ticker

In dieser Saison laufen die Rennen nur beim Free-TV-Sender RTL. Der Pay-TV-Sender Sky hat sich nach den gescheiterten Verhandlungen über eine Exklusivübertragung aus der Formel 1 zurückgezogen.

SPORT1 berichtet LIVE im Formel 1-Ticker von allen Rennen.

Die Zeiten in Monaco im Überblick:

Sonntag:
ab 15.10 Uhr: Rennen im LIVETICKER auf SPORT1.de, im TV bei RTL und im LIVESTREAM "F1TV"

teilenE-MailKommentare