Anzeige

Irre Wende im Ehedrama der Icardis

Irre Wende im Ehedrama der Icardis

Ende gut, alles gut? Mauro Icardi hat sich offenbar mit seiner Ehefrau Wanda Nara versöhnt. Die postet auf Instagram ein emotionales Statement.
Wanda Nara und Mauro Icardi sind eines der schillerndsten Paare im Fußball - doch erst ist wohl alles aus gewesen. Dann kam aber die Lieberklärung auf Instagram.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das Ehedrama der Icardis ist offenbar beendet.

Wanda Icardi gab am Montagabend bei Instagram bekannt, dass sie sich mit ihrem Gatten, PSG-Star Mauro Icardi, versöhnt habe.

„Ich habe nichts, wenn ich nicht bei ihm bin. Ich bin sicher, dass diese schlimme Phase, die wir durchmachen, uns als Paar und als Familie stärken wird. [...] Da unsere Seelen des Weinens müde waren, wählten wir uns wieder frei aus. Ich liebe dich“, schrieb die 34-Jährige, die gleichzeitig Agentin des Stürmers ist, auf ihrem Kanal.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zuletzt hatten die Icardis, die seit 2013 zusammen sind, ihre Streitigkeiten öffentlich ausgetragen. Der Fußballer soll die Blondine betrogen haben, weshalb diese sich von ihm trennen wollte.

„Nach dem, was passiert ist, war ich sehr verletzt. Jeden Tag habe ich die Scheidung von Mauro beantragt“, erklärte die geborene Wanda Nara.

Mauro Icardi kämpft mit Liebesbrief um seine Wanda

Doch ein traditionelles Mittel habe sie umgestimmt - einen Tag, nachdem sich das Paar beim Anwalt getroffen und eigentlich darauf geeinigt hatte, die Scheidungspapiere zu unterzeichnen.

„Am nächsten Tag schrieb er mir einen Brief, wie mir noch nie zuvor jemand geschrieben hatte“, offenbarte die Argentinierin und zitierte aus der Liebesbotschaft ihres Partners: „Ich habe dir alles gegeben und du hast alles, ich hoffe, du kannst glücklich sein, denn das würde mich glücklich machen.“

Diese Zeilen haben Wanda Icardi offenbar davon überzeugt, dass Mauro doch der richtige ist. Zuvor hatte der 28-Jährige mit mehreren Liebesbekundungen via Social Media um seine Ehefrau gekämpft.

MEHR DAZU