Home>Darts>

Darts UK-Open LIVE bei SPORT1 im Free-TV und Stream: Nächste Littler-Gala?

Darts>

Darts UK-Open LIVE bei SPORT1 im Free-TV und Stream: Nächste Littler-Gala?

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

LIVE bei SPORT1: Nächste Littler-Gala?

An diesem Wochenende finden die Darts UK Open statt. SPORT1 wird das Turnier über alle drei Tage live übertragen.
In der vierten Folge "Madhouse - Die SPORT1 Darts Show" war Peter Wright zu Gast. Wright spricht unter anderem über Wunderkind Luke Littler und wie er ihn bezwingen möchte.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Für alle Darts-Fans geht es aktuell von Schlag auf Schlag auf SPORT1.

{ "placeholderType": "MREC" }

Seit Freitag laufen die UK Open im Butlin‘s Minehead Resort. Spannende Duelle und fachkundige Expertise von Kommentator Basti Schwele und Experte Robert Marijanovic sind an allen drei Tagen von Freitag bis Sonntag garantiert. Unter den ursprünglich 158 Teilnehmern des Major-Turniers befanden sich zu Beginn gleich elf deutsche Spieler – nach Tag zwei ist allerdings der letzte Verbliebene, Martin Schindler, ausgeschieden.

Schindler scheiterte an der englischen Darts-Sensation Luke Littler. Dieser trifft im Viertelfinale nun auf Damon Heta, SPORT1 ist ab 14 Uhr live dabei.

Die Viertelfinal-Partien im Überblick:

  • 14 Uhr: Stephen Bunting - Luke Humphries
  • 15 Uhr: Ricky Evans - Rob Cross
  • 16 Uhr: Damon Heta - Luke Littler
  • 17 Uhr: Martin Lukeman - Dimitri van den Bergh

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Turniermodus bei den UK Open

Im Südwesten Englands gingen ab dem 1. März 160 Spieler an den Start. Neben den 128 Tourcard-Besitzern sind auch zahlreiche Qualifikanten am Start. So agieren neben den Top 8 der Developmental und Challenge Tour auch 16 Amateure, die sich im Riley‘s Amateur Qualifiers, die in verschiedenen Sport-Bars in England gespielt werden, ihr Ticket für die UK Open gesichert hatten.

Lesen Sie auch

Aber auch die Top-Stars der Szene stiegen nach und nach ein: Luke Littler kam dabei ebenso wie der früh gescheiterte Gabriel Clemens sowie Schindler erst in den vierten Turnier-Runde zum Zug, die allesamt zu den Top 32 der Weltrangliste zählen. Für alle Spieler ab Position 97 abwärts ging es bereits in der ersten Runde im K.o.-Modus los. In der zweiten Runde folgten die Spieler ab Platz 65, ehe im Anschluss die Nummer 33 und abwärts hinzukamen.

In den ersten drei Runden wird im Format „Best of 11 Legs“ gespielt. Danach geht es „Best of 19″-Modus weiter, im Halbfinale wird auf „Best of 21″ umgestellt. In diesem Modus wird auch der Nachfolger von Andrew Gilding gesucht - der Titelverteidiger hatte im vergangenen Jahr mit 11:10 Michael van Gerwen im Endspiel bezwungen.

So können sie das Turnier verfolgen

SPORT1 überträgt das Turnier von Freitag bis Sonntag live im Free-TV sowie teilweise im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps. Kommentator Basti Schwele und Experte Robert Marijanovic werden die Zuschauer durch die Partien führen. Die entscheidende Phase mit den Halbfinals und dem Finale steht am Sonntag live ab 20:00 Uhr auf dem Programm.

{ "placeholderType": "MREC" }

Alle Sendezeiten im Überblick:

  • Freitag: 12:45 Uhr Darts UK Open; 20 Uhr
  • Samstag: 13:30 Uhr Darts UK Open ; 20 Uhr im Stream auf SPORT1.de; ab 23 Uhr live im bei SPORT1
  • Sonntag: 14 Uhr Viertelfinale UK Open; 20 Uhr UK Open (Halbfinale und Finale)