Anzeige
Home>Eishockey>CHL>

CHL: Frederik Tiffels von Red Bull München als MVP ausgezeichnet

CHL>

CHL: Frederik Tiffels von Red Bull München als MVP ausgezeichnet

Anzeige
Anzeige

Münchner ist Königsklassen-MVP

Münchner ist Königsklassen-MVP

Ein deutscher Nationalspieler von Red Bull München wird zum MVP der Champions Hockey League gewählt. Er ist der zweite Münchner, dem diese Ehre zuteil wird.
Der Traum vom ersten Triumph einer deutschen Mannschaft in der Champions Hockey League scheitert im Halbfinale! Der EHC Red Bull München verliert 3:0 gegen Tappara Tampere und scheidet aus.
SID
SID
von SID

Besondere Auszeichnung für Frederik Tiffels: Der deutsche Eishockey-Nationalspieler von Red Bull München ist in der Champions Hockey League (CHL) zum wertvollsten Spieler (MVP) gewählt worden.

Der schwedische Meister Rögle Ängelholm schafft die Überraschung und gewinnt seiner CHL-Debüt-Saison das Finale gegen den finnischen Rekordmeister Tappara Tampere.
02:37
Eishockey-Märchen! Rögle gewinnt CHL im ersten Anlauf

Tiffels kam für den Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf acht Treffer und sechs Assists, der 26-Jährige wurde damit Torschützenkönig. Wegen der Olympiavorbereitungen der deutschen Mannschaft fehlte Tiffels im Halbfinale gegen Tampere (0:3).

Tiffels zweiter CHL-MVP von Red Bull München

“Es ist eine große Ehre für mich. Ich sehe diesen Award als Auszeichnung für die gesamte Mannschaft, denn ohne die Jungs wäre das sicherlich nicht möglich gewesen“, sagte Tiffels.

Lesen Sie auch

Der Stürmer ist nach Trevor Parkes (2018/19) der zweite Münchner, der die Auszeichnung erhielt. Die Entscheidung traf ein sechsköpfiges Expertengremium um CHL-Sportdirektor Alex Jäger, auch ein Fanvoting wurde miteinbezogen.

MEHR DAZU