Home>Eishockey>Eishockey-WM>

Eishockey-WM: Nachtschicht im Hotel enthüllt! "Es hat gewaltig gekracht"

Eishockey-WM>

Eishockey-WM: Nachtschicht im Hotel enthüllt! "Es hat gewaltig gekracht"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

WM-Nachtschicht im Hotel enthüllt

Nach gleich zwei Abreibungen bei der Eishockey-WM mussten die deutschen Stars offenbar noch eine Nachtschicht einschieben. Bringt das Spiel gegen Lettland die Wende?
Deutschland verliert die zweite Partie am dritten Gruppenspieltag bei der Eishockey-WM in Tschechien. Gegen Titelanwärter Schweden geht die Mannschaft von Bundestrainer Harold Kreis unter. Muss man jetzt Angst haben?
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Mit gleich zwei Abreibungen bei der Eishockey-WM ist die Mission Viertelfinale für Deutschland deutlich aus der Spur geraten. Um im 4. Gruppenspiel gegen Lettland (16.20 Uhr im LIVETICKER) die Wende zu schaffen, hat Bundestrainer Harold Kreis offenbar zu einer besonderen Maßnahme gegriffen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Direkt nach der 1:6-Klatsche gegen Schweden habe der Coach seine Spieler Montagnacht noch zur Teamsitzung zitiert, um ihnen „ordentlich die Leviten zu lesen“, berichtet die Bild.

Dafür hätten die DEB-Stars unmittelbar nach der Ankunft im Teamhotel um 23.30 Uhr noch zur Aufarbeitung antreten müssen. Der Bundestrainer sei „angesäuert“ gewesen, es habe „gewaltig gekracht“.

Harold Kreis braucht mit Deutschland bei der Eishockey-WM dringend Siege für das Viertelfinale
Harold Kreis braucht mit Deutschland bei der Eishockey-WM dringend Siege für das Viertelfinale

Deutschland kommt bei Eishockey-WM zweimal unter die Räder

Deutschland hatte bei der WM in Tschechien zwar den Auftakt 6:4 gegen die Slowakei gewonnen, war dann gegen die starken Teams aus den USA (1:5) und Schweden (1:6) unter die Räder gekommen und steht in Gruppe B nur noch auf dem vorletzten Platz.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Vierzig Minuten lang haben wir fünfunddreißig Schüsse zugelassen. Das ist zu viel“, hatte Bundestrainer Kreis nach der Abreibung gegen Schweden geschimpft.

Lesen Sie auch

„Wir bauen jetzt auf unsere Stärken und Tugenden. Das ist Kampfgeist, Einsatz. Gegen Schweden haben wir viele Zweikämpfe in den beiden ersten Dritteln verloren“, gab er als weitere Marschroute vor.

Was DEB-Team gegen Lettland Hoffnung macht

Im richtungweisenden WM-Spiel gegen Lettland kann das DEB-Team aber wieder auf den Einsatz von NHL-Profi Nico Sturm hoffen. Der 29-Jährige, der bei den beiden 1:6-Pleiten gegen die USA und Schweden wegen einer Knieverletzung gefehlt hatte, trainierte am Dienstag wieder mit. „Es schaut ziemlich gut aus“, meinte Angreifer Yasin Ehliz danach.

Mut machen kann Deutschland auch dieser Fakt: Im vergangenen Jahr hatte man nach den ersten drei Spielen sogar noch null Punkte auf dem Konto und holte am Ende sensationell Silber.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Man muss große Moral zeigen“, fordert darum jetzt auch Eishockey-Legende Hans Zach bei SPORT1: „Die Spieler müssen wissen, dass sie letztes Jahr sogar die ersten drei Spiele verloren – und trotzdem eine Medaille geholt haben. Wenn man die nächsten vier Spiele, vielleicht reichen auch drei, gegen die vermeintlichen schwächeren Länder – die teilweise aber auf Augenhöhe mit uns sind - gewinnt, ist man schon im Viertelfinale.“