IEM 2021: Sprout raus, BIG weiter

IEM 2021: Sprout raus, BIG weiter

Mit BIG und Sprout sind zwei deutsche Teams in die diesjährige IEM 2021 Cologne gestartet. Während BIG zum Favoritenkreis zählt, musste Sprout sich früh verabschieden.
Intel Extreme Masters Cologne wird LAN-Event
Intel Extreme Masters Cologne wird LAN-Event
© ESL / SPORT1
Florian Merz
von Florian Merz
am 9. Juli

Nach mehr als einem Jahr kehren die Intel Extreme Masters nach Köln zurück. Zwar noch nicht in die Lanxess Arena, dennoch treffen alle beteiligten Teams in einer LAN-Umgebung aufeinander. Während sich Teams wie Astralis, Na'Vi und G2 Esports direkt qualifizierten, mussten andere Mannschaften einen Umweg über die Play-In-Stage nehmen.

Hierzu zählen auch die deutschen Organisationen BIG und Sprout. BIG etablierte sich in den letzten Jahren dauerhaft als eines der besten Teams der Welt. Sprout hatte immer wieder mit schlechten Ergebnissen und durchwachsener Leistung zu kämpfen. Zwar gab es im Zuge der IEM einige Lichtblicke, für die internationale Elite reichte es dennoch nicht.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

BIG gegen Sprout

Ausgerechnet im ersten Match der Play-Ins kam es mit BIG gegen Sprout zum deutschen Aufeinandertreffen, mit einem deutlichen Sieg für BIG (16-8). 

Die Berliner erreichten im Anschluss scheinbar mühelos die Gruppenphase, Sprout hingegen hatte weniger Glück. Zwar wurde in der ersten Runde des Lower Brackets gegen Team One ein Sieg eingefahren, jedoch war gegen Team Spirit in der zweiten Runde endgültig Schluss.

Während Sprout sich nun also auf den Weg nach Hause machen muss, trifft BIG nach einem Dominaten 2:0-Sieg gegen Virtus.Pro auf G2 Esports, das sich zuvor ebenfalls mit 2:0 gegen Complexity Gaming durchsetzte.

MEHR DAZU